< Fußball: TSV trennt sich mit 1:1 vom SC Untrasried
05.09.2022 22:44 Alter: 30 days

Fußball: TSV verliert unnötig beim TSV Kottern II

Ü23 und U23 kassieren deutliche Niederlagen.


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Kottern II – TSV Legau   2 : 1 (0 : 0)

 

Am vergangenen Samstag stand für unsere Mannschaft ein Auswärtsspiel bei der zweiten Garde des TSV Kottern an. Trainer Salvatore Abate konnte dafür fast auf die gleiche Startelf zurückgreifen wie im letzten Heimspiel, lediglich Dominic Böswald stand nicht zur Verfügung. Für ihn rutschte Philipp Cramer in die Startelf.

 

Gegen die spielstarken Gastgeber war unserer Mannschaft zu Beginn die Nervosität etwas anzumerken und so gehörte den Hausherren die Anfangsphase der Partie. Die erste dicke Möglichkeit hatte dann allerdings unsere Elf, als Simon Sonntag mit einem Kopfball an der Latte scheiterte. Nach dieser Chance war die Elf um Kapitän Sebastian Veit endlich in der Begegnung angekommen und bestimmte fortan die Partie. Die nächste Möglichkeit zur Führung hatte Alexander Schwarz, der mit einem fulminanten Schuss den Torhüter in Bedrängnis brachte. Der Abpraller fand über Umwege wieder den Weg zu „Ali“, sein zweiter Schuss strich aber knapp über die Torlatte. Torhüter Heiko Teichert erlebte eine ruhige erste Halbzeit und sammelte seine Ballkontakte lediglich bei Abstößen oder Rückpässen.

 

Kurz nach Wiederanpfiff folgte der erste Rückschlag für unsere Mannschaft. Auf unserer rechten Seite wurde nicht energisch genug verteidigt, sodass sich ein Kotterner Spieler bis zur Grundlinie durchsetzen konnte. Dieser fand mit seiner Hereingabe einen Mitspieler, der den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken musste. In der Folgezeit bestimmten unsere Farben zwar weiter die Partie, die ganz klaren Tormöglichkeiten blieben aber aus. Dennoch hatte Torjäger Jochen Wölfel dann den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, er scheiterte aber im 1-gegen-1 am gegnerischen Torhüter. Besser machte es die Heimelf rund zehn Minuten vor dem Ende, als sie einen ihrer Konter zum 2:0 nutzten. Nach dem Anschlusstreffer durch Stefan Briechle in der Nachspielzeit keimte bei den mitgereisten Fans noch kurz Hoffnung auf und auch unsere Mannschaft warf nochmal alles nach vorne, leider wurden die beiden letzten Chancen jedoch vergeben und so musste man mit der zweiten Saisonniederlage im Gepäck die Heimreise antreten.

 

Ein gebrauchter Tag für unsere Mannschaft, die in dieser Saison noch nicht so richtig ins Rollen kommt. Vor dem Tor fehlt der Offensive im Moment etwas die Fortune und in der Defensive werden die Fehler konsequent bestraft. Mit dem FC Füssen wartet nun der nächste harte Brocken auf unsere Mannschaft. Hier gilt es jetzt noch härter zu arbeiten und gemeinsam wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.

 

A-Klasse Allgäu 4: TSV Blaichach – SG Kimratshofen/Legau I (Ü23)   6 : 1 (3 : 1)

 

Eine herbe 6:1‑Niederlage musste unser Ü23 am vergangenen Sonntag in Blaichach hinnehmen. Bereits in der 8. Spielminute ging die Heimelf nach einer Unachtsamkeit unserer Defensive in Führung. Nur kurze Zeit später konnten die Hausherren durch einen unhaltbar abgefälschten Schuss auch noch das 2:0 erzielen. Unsere Mannschaft war an diesem Tag so gut wie immer einen Schritt zu spät und machte sich das Leben durch viele Fehler und Unachtsamkeit selber schwer. So auch in der 29. Minute, als der gegnerische Stürmer sich ohne große Mühen durch den Strafraum unserer Ü23 dribbelte und auf 3:0 erhöhte. Den 3:1‑Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit erzielte Kapitän Stefan Briechle durch einen Elfmeter nach einem Foul an Max Bek. Nach dem Halbzeitpfiff kam man etwas besser aus der Pause und es schien, als ob hier noch was möglich ist. Es wurden jedoch teilweise beste Chancen liegen gelassen. Durch viele Fouls und Nickligkeiten war die Drangphase unserer SG aber dann auch wieder beendet. Die 4:1‑Vorentscheidung erzielten die Blaichacher in der 68. Minute. Nach einem Querpass musste der gegnerische Stürmer den Ball nur noch an Torwart Daniel Merk vorbeischieben. Anschließend lief das Spiel nur noch vor sich hin und es kam so gut wie keine Gegenwehr mehr von unserer Ü23. So erzielte die Heimelf sogar noch zwei weitere Treffer zum 6:1‑Endstand.

 

A-Klasse Allgäu 3: TSV Mindelheim II – SG Kimratshofen/Legau II (U23)   3 : 0 (0 : 0)

 

Nach zwei Unentschieden in den letzten beiden Spielen ging es für unsere U23 am Freitagabend zum Tabellenführer nach Mindelheim. Bei spätsommerlichen Temperaturen nahm man sich für das Spiel viel vor. Die ersten Minuten der Partie gestalteten sich sehr intensiv. Der Gastgeber hatte zwar mehr Spielanteile, konnte sich aber keine nennenswerte Chance erarbeiten, da unsere Hintermannschaft im Verbund sehr gut funktionierte. Leider kam man aber in der ersten Halbzeit nicht über kleine Nadelstiche nach vorn hinaus und so ging es torlos in die Kabine. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verlagerten sich die Spielanteile zunehmend auf die Seite unserer Mannschaft, jedoch konnten keine nennenswerten Torchancen erarbeitet werden. Aus dem Nichts traf der Gastgeber dann nach einer knappen Stunde zur Führung. Ein Eckball konnte nicht in letzter Konsequenz verteidigt werden und landete etwas unglücklich in den Maschen. Unbeeindruckt versuchte die U23 das Spiel noch einmal zu drehen, zwingende Torchancen blieben aber weiterhin Mangelware. In der 85. Minute musste man dann durch einen Elfmeter das zweite Standardtor hinnehmen. Kurz vor Schluss erarbeiteten sich die Hausherren durch ein klares Foul an der Außenlinie einen Vorteil, der zum 3:0 führte. Eine Rudelbildung, die die letzte Szene des Spiels war, sorgte dann noch zu allem Überfluss zu einem Platzverweis für die Hausherren und einer roten Karte für Niklas Sonntag.

 

Vorschau:

Sa., 10.09. 15:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau II (U23) – SV Steinheim II (in Kimratshofen)

So., 11.09. 13:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau (Ü23) – FC Oberstdorf II

So., 11.09. 15:00 Uhr: TSV Legau – FC Füssen