< Fußball: Sportnews-Ausgabe zum letzten Heimspiel gegen den TSV Pfronten ist online
09.05.2022 16:34 Alter: 98 days

Fußball: Erste Mannschaft siegt trotz mäßiger Leistung verdient gegen Pfronten

Ü23 muss sich im Spitzenspiel geschlagen geben, U23 feiert wichtigen Sieg in Sulzberg.


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Legau – TSV Pfronten   3 : 0 (1 : 0)

 

Im letzten Heimspiel gelang unserer ersten Mannschaft trotz mäßiger Leistung ein hochverdienter Sieg gegen den bereits vor der Partie als Absteiger feststehenden TSV Pfronten.

 

Nach der guten Leistung im Nachholspiel gegen den VfB Durach II unter der Woche wollte die Mannschaft auch gegen den TSV Pfronten überzeugen und die Abate-Elf legte einen Auftakt nach Maß hin. Bereits nach zwölf Minuten bediente Dominic Böswald mit einer schönen Flanke Marco Faller, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte, den Ball zum 1:0 zu versenken. In der Folgezeit flachte die Partie deutlich ab und unsere Elf machte sich das Leben durch unnötige Ballverluste und teils haarsträubende Fehlpässe selber schwer. Einer dieser Fehlpässe bescherte den ansonsten harmlosen Gästen dann auch die große Chance zum Ausgleich, als der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Torhüter Julian Waizenegger hielt den Strafstoß von Thomas Moller aber stark. Kurz vor der Pause hatte Georg Schröck dann noch das 2:0 auf dem Fuß, sein Abschluss war jedoch etwas zu überhastet und landete neben dem Tor.

 

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild: die Legauer bestimmten das Spiel, Ungenauigkeiten und die raue Gangart des Absteigers sorgten aber dafür, dass die Zuschauer ein mäßiges Spiel zu sehen bekamen.

Mitte der zweiten Halbzeit durften die Fans dann aber das zweite Mal jubeln. Jochen Wölfel versenkte eine maßgeschneiderte Flanke von Marc Wagner per Kopf zum 2:0 (67.). Und nur drei Minuten später klingelte es erneut im Gehäuse der Gäste. Den schönsten Spielzug der Partie vollendete der starke Marc Wagner nach Vorarbeit von David Braunmiller mit einem platzierten Schuss ins lange Eck (70.). Vorausgegangen war eine tolle Kombination über mehrere Stationen. Weitere Tore wären durchaus möglich gewesen, am Ende blieb es aber beim 3:0-Sieg, mit dem man den Abstand auf den Tabellenführer aus Niedersonthofen verkürzen konnte. Den Niso-Boys reichen aber aus den verbleibenden zwei Partien zwei Punkte, um die Meisterschaft perfekt zu machen.

 

A-Klasse Allgäu 3: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – SV Dickenreishausen II   0 : 1 (0 : 0)

 

Am vergangenen Wochenende musste sich unsere Ü23 dem Tabellenführer aus Dickenreishausen nach einem späten Treffer mit 0:1 geschlagen geben.

 

In der ersten Halbzeit war es eine ausgeglichene Partie. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die beste Möglichkeit für unsere Mannschaft hatte Tobias Rief nach einem Aussetzer der Dickenreishausener Hintermannschaft, sein Abschluss ging jedoch neben das Tor. Nur kurze Zeit später konnte ein Verteidiger der Gäste gerade noch auf der Torlinie den Führungstreffer für die Elf von Trainer Martin Heinle verhindern. Dadurch ging es Torlos mit einem 0:0‑Unentschieden in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte war es das gleiche Bild: Die Zuschauer sahen ein Spiel, das sich größtenteils im Mittelfeld abspielte. Torchancen kamen meist nur durch individuelle Fehler und ungenaue Pässe zustande. Es dauerte bis zur 84. Spielminute, ehe ein unglücklicher Abpraller vor die Füße eines Gästestürmers fiel. Dieser versenkte den Ball mit einem sauberen Schuss ins lange Eck. Unsere SG warf nun noch einmal alles nach vorne und kam in der letzten Spielminute noch zu einem Strafstoß nach Foul an Tobias Rief. Dieser konnte von Valentin Graf leider nicht zum Ausgleich verwandelt werden. So blieb es beim 0:1‑Endstand und der zweiten Niederlage in Folge für unsere Ü23.

 

A-Klasse Allgäu 4: TSV Sulzberg II – SG Kimratshofen/Legau U23   1 : 2 (1 : 1)

 

Unserer U23 gelang am vergangenen Samstag ein ganz wichtiger Auswärtssieg beim TSV Sulzberg II. Dabei zeigte die Elf von Coach Christian Müller eine gute Leistung. Bereits nach einer Viertelstunde sorgte Anton Schugg für den wichtigen Führungstreffer, leider musste man aber kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleichstreffer hinnehmen. Mitte der zweiten Halbzeit sorgte Niklas Sauter für die erneute Führung für unsere SG, welche bis zum Schlusspfiff verteidigt werden konnte. Mit dem Auswärtserfolg konnte man den Vorsprung auf den Abstiegsplatz auf acht Punkte ausbauen. Am kommenden Samstag kann unsere U23 mit einem Punktgewinn gegen die SG Waltenhofen-Hegge II den Klassenerhalt perfekt machen.

 

A-Klasse Allgäu 3: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – SV Steinheim II   7 : 1 (4 : 0)

 

Im Nachholspiel gegen den SV Steinheim II feierte unsere Ü23 am Dienstagabend einen Kantersieg. Dabei sorgte die Heinle-Elf bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. A-Jugendspieler Simon Sonntag sorgte mit einem Doppelpack nach 14 Minuten für die beruhigende 2:0-Führung, welche Tobias Rief in der 19. Minute zum 3:0 ausbauen konnte. Mit dem Halbzeitpfiff sorgte Marc Wagner mit einem verwandelten Foulelfmeter für das 4:0. Nach gut einer Stunde Spielzeit konnten die Gäste auf 1:4 verkürzen, Max Bek stellte aber postwendend den alten Abstand wieder her. Kurz vor Ende der Partie krönte Youngster Alexander Schwarz seine starke Leistung mit dem Treffer zum 6:1. Den Schlusspunkt setzte wiederum Max Beck mit seinem zweiten Treffer zum 7:1.

 

Vorschau:

Sa., 14.05. 13:30 Uhr: TSV Babenhausen II – SG Kimratshofen/Legau Ü23 (wird ggf. noch vorverlegt)

Sa., 14.05. 15:30 Uhr: SG Kimratshofen/Legau U23 – SG Waltenhofen-Hegge II (in Kimratshofen)

So., 15.05. 15:00 Uhr: FC Füssen – TSV Legau