< Fußball: Rückblick und Vorschau unserer JFG Illerwinkel
03.05.2022 19:08 Alter: 103 days

Fußball: Erste Mannschaft siegt in Ronsberg mit 2:0

Ü23 verliert Spitzenspiel, U23 mit torreichem Remis.


Kreisliga Allgäu Süd: SC Ronsberg – TSV Legau   0 : 2 (0 : 1)

 

Am vergangenen Samstag musste unserer Mannschaft auswärts gegen den SC Ronsberg antreten. Gegen die Ostallgäuer konnte mit einem Sieg der Relegationsplatz klar gemacht werden.

 

Schon von Beginn merkte unsere Mannschaft, dass es gegen die Hausherren kein leichtes Spiel wird. Die ersatzgeschwächte Heimelf kaufte der Abate-Elf mit viel Einsatz und harten, aber zumeist fairen Zweikämpfen, den Schneid ab. So entwickelte sich eine zerfahrene Partie, in der sich beide Teams auf Augenhöhe begegneten. Mit der ersten gefährlichen Aktion gelang es dann aber unserer Mannschaft Mitte der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. Valentin Graf fand mit seiner Flanke den einlaufenden Dominik Sonntag und dieser konnte am langen Pfosten zum 1:0 einschieben. Die Gastgeber konnten auch die ein oder andere Chance für sich verbuchen, waren aber im Abschluss zu harmlos, um Torhüter Julian Waizenegger ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.

 

Auch der Seitenwechsel änderte wenig am Verlauf der Partie. Die aggressiven Gastgeber verteidigten weiterhin gut und konnten sich im Laufe der zweiten Halbzeit immer mehr Feldvorteile erspielen. Zeitweise schaffte es die Elf um Kapitän Sebastian Veit kaum noch, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Die Hausherren konnten zu diesem Zeitpunkt auch mehrere gefährliche Abschlüsse für sich verbuchen, zielten aber immer knapp an unserem Gehäuse vorbei. Durch den Druck des Gegners öffneten sich aber für unsere Offensivkräfte immer mehr Räume, über die unsere Außenspieler immer wieder für Gefahr sorgen konnten. Zehn Minuten vor dem Ende konnte Elias Huber diesen Raum nutzen und den vorentscheidenden Treffer erzielen. Mit einer Einzelaktion setzt er sich am gegnerischen Sechzehner durch und konnte mit einem unhaltbaren Schuss über den Innenpfosten das 2:0 erzielen. Die Gastgeber steckten trotz des Zwei-Tore-Rückstands nicht auf und spielten weiterhin nach vorne. Das eröffnete unserem TSV weitere Konterchancen, die teilweise aber leichtfertig vergeben wurden. Somit endete die Partie, wie im Hinspiel, mit einem 2:0 Sieg für unsere Elf.

 

Auch wenn das sicherlich nicht die beste Leistung unserer Mannschaft in dieser Saison war, schaffte man es erneut, zu wichtigen Zeitpunkten die Tore zu erzielen. Mit dem Sieg konnte man Tabellenplatz zwei absichern. Ein toller Erfolg für unseren TSV, der nach der Saison 2017/18 wahrscheinlich wieder die Relegationsspiele für die Bezirksliga bestreiten darf. Dennoch gilt es weiterhin, die Konzentration hochzuhalten und die verbliebenen drei Saisonspiele erfolgreich zu gestalten. Denn noch ist der Kampf um die Meisterschaft und den direkten Aufstieg noch nicht entscheiden.

 

A-Klasse Allgäu 3: TV Erkheim II – SG Kimratshofen/Legau Ü23   2 : 1 (0 : 0)

 

Im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten aus Erkheim musste sich unsere Ü23 am vergangenen Samstag mit 1:2 geschlagen geben. Unsere SG kam besser ins Spiel und hatte leichte Feldvorteile, die ersten großen Möglichkeiten hatte jedoch der Gastgeber. Torwart Heiko Teichert rettete zweimal in aller letzter Not mit starken Paraden. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Beide Torhüter verhinderten mit einigen Paraden den jeweiligen Führungstreffer und so ging es mit einem verdienten Unentschieden in die Halbezeitpause. Nach der Halbzeitpause kam das Team von Trainer Martin Heinle nicht mehr so richtig ins Spiel. Die Erkheimer hatten leichte Feldvorteile und gewannen die wichtigen Zweikämpfe. In der 67. Spielminute gingen die Gastgeber dann schlussendlich durch ein Kopfballtor nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Nur drei Minuten später war der Ball wieder im Tor unserer Ü23. Die Heimelf kombinierte sich mit einem schönen Spielzug durch unsere Abwehr und erhöhte auf 2:0. Wiederum nur drei Minuten später entschied der Schiedsrichter nach einem Foul an Tobias Rief auf Strafstoß für unsere SG. Marc Wagner schob den Ball sicher ins Tor und verkürzte auf 2:1. In der Schlussminute hatte Tobias Rief noch die große Chance zum Ausgleich, sein Abschluss ging jedoch über das Gehäuse.

A-Klasse Allgäu 4: TSG Kimratshofen/Legau U23 – FC Wiggensbach II   4 : 4 (2 : 1)

 

Am Freitagabend spielte unsere U23 in Kimratshofen gegen den FC Wiggensbach II. Ziel von Trainer Thomas Hiemer war es, das Derby zu gewinnen, nachdem man zuletzt in Altusried nicht über eine Punkteteilung hinauskam. Die U23 fing in den ersten Spielminuten stark an und belohnte sich schon nach vier Minuten durch Felix Sonntag mit der 1:0‑Führung. Auch in der Folgezeit zeigte das Team einen sehr ansehnlichen Fußball und erspielte sich einige Chancen. Das verdiente zweite Tor fiel dann in der 34. Minute durch Niklas Hörmann, der sich im gegnerischen Strafraum stark durchsetzen konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff musste man leider noch das 2:1 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Elias Huber auf 3:1, danach hörte unsere U23 aber leider komplett auf Fußball zu spielen. Man gab das eigentlich schon gewonnene Spiel komplett aus der Hand und die Gäste nutzten das sofort aus. Innerhalb von 14 Minuten konnte er FCW die Partie egalisieren und in der 84. Minute war mit dem 3:4 das Spiel komplett gedreht. Aber unsere Mannschaft kam nochmal zurück und konnte kurz vor Schluss im Anschluss an einen Freistoß durch Samuel Görlich doch noch zum 4:4 ausgleichen und wenigstens einen Punkt aus dem Spiel mitnehmen.

Vorschau:

Mi., 04.05. 18:30 Uhr: VfB Durach II – TSV Legau

Sa., 07.05. 13:30 Uhr: TSV Sulzberg II – SG Kimratshofen/Legau U23

So., 08.05. 13:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – SV Dickenreishausen II

So., 08.05. 15:00 Uhr: TSV Legau – TSV Pfronten