< Fußball: JFG Illerwinkel - Rückblick und Vorschau unserer Mannschaften
28.03.2022 21:34 Alter: 139 days

Fußball: Erste Mannschaft feiert gelungenen Start ins Fußballjahr 2022

TV Haldenwang - TSV Legau 2 : 5 (0 : 1)


Kreisliga Allgäu Süd: TV Haldenwang – TSV Legau   2 : 5 (0 : 1)

 

Den Auftakt nach der Winterpause bestritt unser TSV Legau im Waldstadion in Haldenwang. Nach der guten Vorrunde wollte die Abate-Elf beim Tabellenachten an die guten Leistungen anknüpfen und den ersten „Dreier“ im Jahr 2022 einfahren.

 

Bei fast schon sommerlichen Temperaturen sahen die vielen mitgereisten Zuschauer zunächst eine ausgeglichene Partie. Durch unnötige Ballverluste, mangelnde Laufbereitschaft und fehlende Aggressivität in den Zweikämpfen ließ man die Hausherren zu mehreren aussichtsreichen Möglichkeiten kommen, die oft nur durch den stark haltenden Julian Waizenegger vereitelt werden konnten. Doch auch unser TSV hatte die Führung öfters auf dem Fuß. Vor allem durch die schnellen Außenspieler Marco Faller und Elias Huber konnte die gegnerische Abwehr öfters ausgehebelt werden, es fehlte aber zunächst noch die Präzision beim letzten Pass oder beim Abschluss. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann aber doch noch so weit. Einmal mehr setzte sich Marco Faller über außen durch und seine scharfe Hereingabe konnte vom gegnerischen Verteidiger nur noch ins eigene Tor geklärt werden.

 

Nach Wiederanpfiff reichten unserer Mannschaft dann starke fünf Minuten, um die Partie endgültig zu entscheiden. Zuerst setzte sich Marco Faller einmal mehr über außen durch und schob zum 2:0 ein. Danach erzielten die Hausherren nach einer Hereingabe von Valentin Graf das nächste Eigentor und Sebastian Veit stellte mit seinem Kopfballtor zum 4:0 im Anschluss an einen langen Einwurf die Weichen endgültig auf Sieg. Durch den beruhigenden Vorsprung verflachte die Partie danach zusehends und unter großer Mithilfe konnten die Gastgeber noch zwei Fehler unserer Hintermannschaft ausnutzen. Erst ließ der ansonsten stark haltende Torhüter Julian Waizenegger einen eigentlich harmlosen Freistoß durch die Finger rutschen, dann fälschte Sven Huber eine Hereingabe unglücklich ins eigene Netz ab. Das sage uns schreibe dritte Eigentor in diesem Spiel. Den Schlusspunkt setzte erneut Kapitän Sebastian Veit, der im Anschluss an einen Eckball wieder mit dem Kopf zur Stelle war und den 5:2-Endstand erzielte.

 

Auch wenn es vom Ergebnis wie ein souveräner Sieg aussieht, hätte das Spiel in der ersten Halbzeit auch in eine andere Richtung kippen können. Im Endeffekt reichten zehn starke Minuten, um das Spiel zu entscheiden. In vielen Bereichen hat unsere Mannschaft noch deutlich Luft nach oben. Vor allem im Spiel ohne Ball ließ man die Laufbereitschaft vermissen. In den nächsten beiden Partien wird diese aber notwendig sein. Denn mit dem FC Wiggensbach und dem VfB Durach II stehen zwei Duelle gegen die direkten Verfolger an.

 

A-Klasse Allgäu 3: TSV Mindelheim II – SG Kimratshofen/Legau Ü23   0 : 2 (0 : 2)

 

Mit einem starken 2:0-Auswärtserfolg gegen den TSV Mindelheim II konnte unsere Ü23 am vergangenen Samstag drei wichtige Punkte gegen den direkten Tabellennachbarn mit nach Hause nehmen. Unsere Mannschaft begann sehr engagiert und hatte bereits in der Anfangsphase nach einem Eckball die Chance zum 1:0. Das Team von Trainer Martin Heinle spielte sehr dominant und ging dann nach 32 Minuten hochverdient in Führung. Nach einem Angriff über die linke Seite konnte Johannes Schädler die Hereingabe von Tobias Rief zur Führung einschieben. Bereits in der 38. Minute erhöhte unsere Mannschaft auf 2:0. Wieder war es eine Hereingabe von Tobias Rief, die der Mindelheimer Torhüter nicht festhalten konnte. Den Abpraller versenkte wiederum Johannes Schädler zu seinem zweiten Treffer. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Mindelheimer besser in die Partie, ohne sich jedoch nennenswerte Chancen zu erspielen. Den einzigen Ball, den Torhüter Heiko Teichert an diesem Tag halten musste, war ein Freistoß der Heimmannschaft. Unsere Mannschaft hatte durch Tobias Rief noch die Chance auf 3:0 zu erhöhen, sein Schuss ging jedoch über das Tor. So blieb es am Ende beim 2:0. Im nächsten Spiel gegen den Tabellenfünften aus Steinheim möchte unsere Ü23 an die gute Leistung anknüpfen, um die drei Punkte in Legau zu behalten.

 

A-Klasse Allgäu 4: SG Kimratshofen/Legau U23 – SV Kempten Halde Oberwang   1 : 2 (1 : 1)

 

Im Nachholspiel gegen den Tabellennachbarn SV Kempten Halde Oberwang geriet unser Team trotz gutem Start nach knapp einer halben Stunde in Rückstand. Ein Kommunikationsfehler in der Hintermannschaft bescherte den Gästen die 0:1-Führung. Doch nur kurze Zeit später bekam unsere Mannschaft einen Handelfmeter zugesprochen. Eine Flanke wurde mit dem Arm abgewehrt – ein klarer Strafstoß. Dominik Köhler schnappte sich den Ball, schoss den Elfmeter allerdings wenig platziert, sodass der Nachschuss zum 1:1-Ausgleich nötig war. Mit dem Unentschieden ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit wollte man viel mehr Druck nach vorne machen, was in den ersten Minuten auch gelang. Die Gäste wurden zunehmend aggressiver zu Werke und nach einem harten Foul an Anton Moog ging auch schon der erste Gästespieler mit der Ampelkarte vom Platz. Nur kurze Zeit später kassierten die Kemptener einen weiteren Platzverweis. Leider schaffte es unsere Mannschaft in der Folgezeit nicht, die nummerische Überzahl zu nutzen und so kam es, wie es kommen musste: nach einem Eckball erzielten die Gäste kurz vor Schluss den Siegtreffer. Die Mannschaft muss nun schnellstmöglich in die Spur zurückfinden, um den Abstand auf die Abstiegsränge nicht weiter schrumpfen zu lassen.

 

Vorschau:

Sa., 02.04. 15:30 Uhr: SG Kimratshofen/Legau U23 – SV Heiligkreuz

So., 03.04. 13:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – SV Steinheim II

So., 03.04. 15:00 Uhr: TSV Legau – FC Wiggensbach