< Fußball: A-Junioren feiern Aufstieg in die Bezirksoberliga
15.11.2021 23:12 Alter: 272 days

Fußball: Erste Mannschaft mit torlosem Unentschieden in Betzigau

Ü23 feiert Last-Minute-Sieg in Memmingerberg.


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Betzigau – TSV Legau   0 : 0 (0 : 0)

 

Nach der deutlichen Niederlage gegen Türkspor Kempten wollte unsere Mannschaft beim TSV Betzigau wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Im Vergleich zur Vorwoche konnte Salvatore Abate wieder auf Sven Huber und Alexander Menz zurückgreifen.

 

Schon von Beginn an zeigte sich, dass der Dauerregen und das Vorspiel erste Spuren auf dem Platz hinterlassen haben. Der tiefe und schlammige Platz machte es unserer Mannschaft schwer, ihr Fußballspiel aufzuziehen. Die Gastgeber stellten sich zunächst etwas besser auf die schwierigen Bedingungen ein und waren anfangs das aktivere Team. Unsere Defensive konnten sie aber kaum in Bedrängnis bringen. Bei ein paar Abschlüsse aus der zweiten Reihe war Dominik Rotter zur Stelle und hielt seinen Kasten sauber. Es dauerte bis zur Mitte der ersten Hälfte, bis auch unser TSV die ersten Chancen für sich verbuchen konnte. Diese hatten es dann aber in sich. Zuerst legte Sebastian Veit nach einem Freistoß per Kopf quer, Marco Faller kam aber nicht mehr ganz hinter den Ball und setzte das Leder über das Tor. Auch Jochen Wölfel hatte die Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Pfosten. Die dritte dicke Chance hatte Sebastian Veit, doch auch er verzog aus aussichtsreicher Position. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

 

Was sich nach dem Pausentee auf dem „Rasen“ abspielte, hatte mit Fußball nicht mehr allzu viel zu tun. Der Platz war mittlerweile eine einzige Schlammwiese und alle Spieler hatten sichtlich mit dem rutschigen Untergrund zu kämpfen. So agierten beide Mannschaften hauptsächlich mit langen Bällen, zu wirklichen Chancen führte das nicht. Die gefährlichsten Aktionen der Hausherren waren eine missglückte Flanke und ein Heber. Bei beiden Situationen war Dominik Rotter zur Stelle, der sich als sicherer Rückhalt erwies. Die beste Chance der zweiten Hälfte hatte Marco Faller. Er konnte sich im Laufduell gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und tauchte alleinstehend vor dem gegnerischen Torhüter auf, doch auch diese Möglichkeit konnte nicht zum entscheidenden Treffer genutzt werden. So musste sich die Abate-Elf am Ende mit einem torlosen Unentschieden begnügen.

 

Im Vergleich zur Vorwoche zeigte sich unsere Mannschaft zwar beim Einsatz und Zweikampf stark verbessert, spielerisch war das aber immer noch nicht das, was man in der Vorrunde gezeigt hat. An diesem Tag war das aber aufgrund der Platzverhältnisse auch kaum möglich. Mit dem TSV Kottern II wartet nun schon der nächste starke Gegner. Hier muss sich unsere Mannschaft erneut steigern, damit man sich für die einzige Niederlage in der Vorrunde revanchieren kann.

 

A-Klasse Allgäu 3: SV Memmingerberg II - SG Kimratshofen/Legau Ü23   1 : 2 (0 : 1)

 

Mit einem wichtigen 2:1-Auswärtserfolg gegen die zweite Mannschaft des SV Memmingerberg konnte unsere Ü23 am vergangenen Samstag drei Punkte auf die Spitzenreiter aus Dickenreishausen gutmachen. Unsere Mannschaft begann engagiert und ging bereits nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung. Johannes Schädler konnte den Abpraller nach einem Postenschuss von Tobias Rief im Tor der Heimmannschaft unterbringen. Die Memmingerberger hatten ihre größte Chance in der ersten Halbzeit kurz vor der Pause. Nach einem Eckball konnte der Ball von unserer Hintermannschaft nicht richtig geklärt werden, glücklicherweise ging der anschließende Kopfball des gegnerischen Stürmers nur an den Außenpfosten. Direkt nach der Halbzeitpause erzielte die Heimelf dann den nicht unverdienten Ausgleich. Nach einem zu kurz geratenen Rückpass der Legauer Defensive traf der Klärungsversuch von Torwart Heiko Teichert den gegnerischen Spieler und der Ball prallte von diesem ins Tor. Nach dem Ausgleich kam die Mannschaft von Coach Martin Heinle wieder besser ins Spiel und erspielte sich immer wieder Chancen.  Als ein Spieler der Heimelf in der 89. Minute mit gelb-rot vom Platz flog, warf unser Team nochmal alles nach vorne und wurde in der 92. Minute mit dem 2:1-Siegtreffer belohnt. Anton Moog konnte die Flanke von Tobias Rief zum umjubelten Siegtreffer im Tor der Heimelf unterbringen.

 

Am letzten Spieltag im Jahr 2021 möchte unsere Ü23 gegen den Tabellenelften aus Günz-Lauben mit einem Sieg die gute Ausgangslage mit in die Winterpause nehmen.

 

A-Klasse Allgäu 4: TSV Buchenberg – SG Kimratshofen/Legau U23 abgesagt

 

Vorschau:

Sa., 20.11. 14:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau U23 – TSV Blaichach

So., 21.11. 12:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – SpVgg Günz-Lauben II

So., 21.11. 14:00 Uhr: TSV Legau – TSV Kottern II