< Fußball: Sportnews-Ausgabe zum Heimspiel gegen den FSV Lamerdingen ist online
21.09.2020 14:42 Alter: 64 days

Fussball: Erste Mannschaft fertigt Lamerdingen mit 8:1 ab

Zweite Mannschaft holt fünften Ligasieg in Folge.


Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau – FSV Lamerdingen   8 : 1 (4 : 0)

Lange haben wir auf einen solchen Fußballnachmittag in Legau warten müssen und man merkte allen Beteiligten an, dass der Fußball in den letzten Monaten einfach gefehlt hat. Die Vorfreude bei Trainerteam und Mannschaft waren spätestens mit Blick auf das tolle Fußballwetter, den perfekten Rasen und die vielen Zuschauer riesig und die zahlreichen Fans sollten nicht enttäuscht werden.

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Lamerdingen erzielte Kapitän Sebastian Veit bereits nach zwei Minuten die Führung, als er nach einem Eckball von Florian Hörmann goldrichtig stand und zum 1:0 einschob. Wieder nur zwei Minuten später erhöhte Marco Faller auf 2:0, als er nach tollem Pass von Sebastian Veit auf und davon war und überlegt am Torhüter vorbei ins lange Eck vollendete. Marco Faller war es auch, der nach gut einer Viertelstunde für den dritten Legauer Treffer sorgte. Einen langen Ball von Stefan Hörmann verwandelte Marco sehenswert über den Torhüter hinweg zum 3:0. Fünf Minuten später klingelte es erneut im Kasten der Lamerdinger und erneut hatte Marco Faller seine Füße im Spiel. Einmal mehr entwischte er der weit aufgerückten Gästeabwehr und legte vor dem Torhüter uneigennützig auf Timo Heberle auf, der keine Mühe hatte den Ball im Tor zu versenken. Danach schaltete unsere Mannschaft einen Gang zurück, was nach dem Tempo der ersten 25 Minuten auch absolut verständlich war. Auch wenn sich nun einige Ungenauigkeiten im Spiel einschlichen, behielt die Abate-Elf weiterhin die Spielkontrolle und ließ Defensiv nichts anbrennen. Die vielen Zuschauer mussten sich bis kurz nach der Halbzeit gedulden, ehe sie den nächsten Legauer Treffer bejubeln durften. Das Tor war quasi eine Kopie des 3:0 - langer Ball von Stefan Hörmann und Marco Faller vollstreckte souverän zum 5:0. Zehn Minuten später fiel dann bereits das 6:0. Nach einem Eckball von Florian Hörmann konnte sich dieses Mal der eingewechselte Stefan Briechle mit einem wuchtigen Kopfball in die Torschützenliste eintragen. Nach gut 70 Minuten hatte der Schiedsrichter wohl Mitleid mit den Lamerdingern, als er nach einem Zusammenprall des Gästestürmers mit Torhüter Julian Waizenegger zur Verwunderung aller auf Elfmeter entschied, welcher sicher verwandelt wurde. Kurz vor Ende der Partie belohnte sich dann noch Tino Graf für seinen unermüdlichen Einsatz und sorgte mit einem schönen Kopfball sowie einem Abstauber für den 8:1-Endstand. Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft und auch wenn allen Spielern ein Lob gebührt ist besonders die Leistung von Marco Faller hervorzuheben, der mit drei Toren und drei Assists der überragende Mann auf dem Platz war.

A-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – SG FC Ollarzried/Ottobeuren III   4 : 1 (0 : 1)

Gegen die Gäste verlor unsere zweite Mannschaft im Hinspiel nach einer schlechten Leistung mit 3:4 und in der ersten Halbzeit musste man eine erneute Niederlage befürchten. Die Heinle-Elf fand nicht so recht ins Spiel, leistete sich einige Abspielfehler und auch die Defensive wirkte nicht ganz sattelfest. So war es nicht überraschend, dass die Gäste kurz vor der Halbzeitpause das 0:1 erzielten. Mit den Einwechslungen der Routiniers Daniel Keller, Markus Linder und Stefan Schmid zeigte sich unsere Mannschaft nach dem Seitenwechsel stark verbessert und nach ca. 50 Minuten erzielte Felix Sonntag den Ausgleich. Eine Viertelstunde vor Schluss brachte Youngster Sven Huber seine Farben dann mit 2:1 in Führung. Der gleiche Spieler sorgte mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 dann auch für die Entscheidung (80.). Den Schlusspunkt zum fünften Ligasieg in Serie setzte Anton Moog zum 4:1 (88.).

Vorschau:

Fr., 25.09. 17:30 Uhr, Ligapokal: TV Bad Grönenbach II – TSV Legau II

Sa., 26.09. 15:00 Uhr, Ligapokal: TV Woringen – TSV Legau