< Fußball: Erste Mannschaft feiert zwei Testspielsiege
08.09.2020 10:10 Alter: 77 days

Fußball: Erste Mannschaft gewinnt Testspiel gegen die SpVgg Günz-Lauben mit 4:2

Zweite Mannschaft kommt nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus.


TSV Legau – SpVgg Günz-Lauben   4 : 2 (2 : 2)

Im Testspiel gegen die starke SpVgg Günz-Lauben (A-Klasse Allgäu 1) konnte die Abate-Elf nicht an die gute Leistung vom 6:0-Erfolg über den TSV Altusried eine Woche zuvor anknüpfen. Gerade in der ersten Halbzeit prägten einige leichte Abspielfehler und schlechtes Zweikampfverhalten das Spiel der Legauer und so tat man sich gegen die aggressiven Gäste sichtlich schwer. Dennoch gelang der Heimelf nach gut einer Viertelstunde durch ein Traumtor die Führung. Georg Schröck schlenzte dabei den Ball vom Sechzehnereck mit links (!!!) ins linke obere Eck. Nur kurze Zeit später konnten die Gäste nach einem Fehler im Spielaufbau das 1:1 erzielen, doch bereits fünf Minuten später brachte Timo Heberle seine Farben aus kurzer Distanz erneut in Führung. Die unterhaltsame Partie setzte sich auch in der Folgezeit fort und zehn Minuten vor dem Seitenwechsel klingelte es erneut im Legauer Gehäuse, als der Gästestürmer sich robust durchsetzen konnte und überlegt zum 2:2 einschob. Den Gästen bot sich danach sogar die Chance auf die Führung: Nach einem Eckball entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, der Elfmeter landete jedoch im Maisfeld. In der zweiten Halbzeit hatte unsere Mannschaft die Partie weitestgehend im Griff und bei der Gastmannschaft schwanden so langsam die Kräfte. Dennoch dauerte es bis zur 75. Spielminute, ehe Marco Faller einen schönen Spielzug zum 3:2 vollendete. Timo Heberle belohnte sich kurz vor Ende der Partie mit seinem zweiten Treffer für seine erneut starke Leistung und sorgte mit dem 4:2 für die endgültige Entscheidung.

TSV Legau II - SpVgg Günz-Lauben II   3 : 3 (1 : 1)

Im Vorbereitungsspiel gegen die SpVgg Günz-Lauben II (B-Klasse Allgäu 1) kam unsere zweite Mannschaft nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Nach der 1:0-Führung durch Tobias Rief verloren die Legauer etwas den Faden und mussten in der zweiten Halbzeit einem 1:2 Rückstand hinterherlaufen. Nach zwei weiteren Treffern von Tobias Rief erzielten die Günz-Laubener direkt im Anschluss kurz vor Schluss noch den 3:3-Endstand.