< Fußball: Sportnews-Ausgabe zum letzten Heimspiel 2019 gegen den ASV Fellheim ist online
19.11.2019 06:45 Alter: 60 days

Volleyball: U17-Mannschaft startet als Gruppenerster in die Spielsaison


Zehn Teams traten am 09.11. in Hawangen zum Einstufungsturnier der U17 Mädchen an. Es darf maximal ein Junge dabei sein, für den eine zwei Jahre niedrigere Altersgrenze gilt. Das Legauer Team bestand hauptsächlich aus der U14 Gruppe des letzten Jahres. Wegen krankheitsbedingter Ausfälle musste noch eine Reservespielerin aktiviert werden. So traten die Legauer sehr locker zu ihrem ersten Turnier im Sechserteam an, ohne zu wissen, was sie genau erwartet.

 

Beim ersten Spiel trat man gegen den Gastgeber Hawangen II an, die technisch gut vorbereitet waren, aber gegen die Dynamik der Legauer oft ins Hintertreffen gerieten. Das Spiel geht klar an die Illerwinkler und sorgt schon mal für gute Stimmung. Gegen die wesentlich erfahreneren Mannschaften der späteren A-Gruppe können sich die Legauer nicht durchsetzen, dafür aber gegen Wald, das auch in der B-Gruppe landet. Am Schluss müssen die Legauer noch gegen die wesentlich erfahreneren Spielerinnen aus Seeg antreten, nach zwei verlorenen Sätzen scheint das Thema erledigt zu sein. Dann wird durch den Spielmodus die Paarung wiederholt und die Legauer Jugend ist entschlossen diesmal einen Sieg zu schaffen. Und tatsächlich geht der erste Satz nach verbissenem Kampf knapp an Legau und der zweite knapp an Seeg. Legau bekommt dann den Sieg wegen seiner schlechteren Vorbedingungen ohne Entscheidungskampf zuerkannt.

 

Damit landen die Jugendlichen aus Legau mit anderen weniger erfahrenen Mannschaften in der Gruppe B und haben zumindest in diesem Turnier schon mal das beste Ergebnis dieser Fünfergruppe erreicht. Auf jeden Fall nehmen die Legauer von diesem Turnier einen stark entwickelten Teamgeist mit nach Hause und erwarten bei entsprechender Fortentwicklung eine spannende Saison.