< Ski: Ein perfekter Saisonstart unserer Alpinen
11.11.2019 22:21 Alter: 30 days

Fußball: Erste Mannschaft verliert in Ungerhausen

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde abgesagt.


Rückblick Kreisliga Allgäu Mitte: SV Ungerhausen – TSV Legau   3 : 1 (1 : 0)

Nach dem Unentschieden gegen die DJK SV Ost Memmingen war unsere Mannschaft bereits am Samstag beim nächsten Spitzenteam in Ungerhausen zu Gast. Die „Uhu’s“ konnten die letzten drei Spiele nicht mehr gewinnen, diese Serie wollte unser Team unbedingt fortsetzen. Ebenfalls gab es noch die 5:1-Niederlage aus dem Hinspiel auszumerzen. Leider musste Trainer Salvo Abate auf Torhüter Julian Waizenegger verzichten, an seiner Stelle stand Heiko Teichert zwischen den Pfosten. Zudem fehlte Tom Riedmiller berufsbedingt, für ihn feierte Felix Sonntag sein Kreisliga-Debüt.

Wie in der Vorwoche versuchte die Mannschaft um Abwehrchef Stefan Hörmann aus einer stabilen Defensive über Konter zum Torerfolg zu kommen. Leider agierte unser TSV an diesem Tag aber viel zu passiv und ließ gerade in der ersten Hälfte jegliche Zweikampfstärke der vergangenen Wochen vermissen. Dies rächte sich in der 20. Spielminute. Nach einem Einwurf setzte sich der gegnerische Stürmer auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe klärte Georg Schröck unglücklich ins eigene Tor. Weitere Torchancen waren in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Mangelware, lediglich ein Freistoß von Stefan Hörmann konnte der Torhüter der „Uhu’s“ gerade noch über die Torlatte lenken. In der Halbzeitpause stellte Salvo Abate seine Mannschaft um und nahm zwei Wechsel vor. Für Felix Sonntag und Georg Schröck waren nun Tobias Heckelsmiller und Tobias Rief im Spiel. Unsere Mannschaft setzte nun die Gastgeber bereits am eigenen Strafraum unter Druck und konnte somit mehrere Ballgewinne erzwingen. Prompt ergaben sich dann auch Möglichkeiten zum Ausgleich. Dieser fiel dann ca. zehn Minuten nach dem Seitenwechsel, als ein Freistoß von Stefan Hörmann sehr zur Freude der Legauer Anhänger im Tor der Gastgeber landete. Auch danach blieb unser TSV am Drücker und ging fast in Führung. Nach einer Ecke landete der Ball bei Stefan Briechle, seinen Kopfball konnte der gegnerische Torhüter allerdings mit letzter Mühe noch um den Pfosten lenken. In der 70. Spielminute wechselte der SVU Stürmerroutinier Frank Mayer ein und dieser brachte kurz darauf seine Farben wieder in Front. Nach einem Freistoß wurde der Ball in die Mitte geköpft, Frank Mayer stand goldrichtig und vollendete per Kopf zum 2:1. Der nächste Schock folgte rund fünf Minuten später. Marco Faller setzte sich auf der rechten Seite durch und wurde mit einem Foul der Marke „Blutgrätsche“ von den Beinen geholt. Sehr zum Unverständnis aller Beteiligten zeigte der Unparteiische lediglich die gelbe Karte. Marco musste daraufhin verletzt ausgewechselte werden, für ihn kam Max Dussmann ins Spiel. Die letzten zehn Minuten der Partie spielten die Ungerhausener clever runter und konnten sogar noch den dritten Treffer zum Endstand von 3:1 markieren. Eine bittere Niederlage, die aufgrund der passiven ersten Halbzeit jedoch nicht unverdient war.

Vorschau:

So., 17.11. 14:00 Uhr: TSV Legau – ASV Fellheim

TSV Legau II spielfrei