< TSV Legau wird wiederholt mit der silbernen Raute ausgezeichnet
14.10.2019 14:45 Alter: 39 days

Fußball: Erste Mannschaft feiert ersten Heimsieg der Saison

Zweite Mannschaft kassiert deutliche Heimniederlage.


Rückblick Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau – TSV Mindelheim   5 : 2 (3 : 0)

 

Ganze fünf Monate mussten die Legauer Zuschauer auf einen Sieg im heimischen Stadion warten, am vergangenen Sonntag hat es endlich wieder geklappt. Mit der wohl besten Saisonleistung konnte unsere erste Mannschaft gegen den hochgehandelten TSV Mindelheim den ersten Heimerfolg der laufenden Saison holen. Dabei zeigte die Abate-Elf gerade in der ersten Halbzeit ein tolles Spiel. Immer wieder gelang es unserer Mannschaft die Defensive der Gäste durch schnelle Spielverlagerungen und zielstrebige Angriffe in Bedrängnis zu bringen. Die verdiente 1:0-Führung durch Florian Hörmann nach gut zehn Minuten war dabei schon die logische Konsequenz. Auch im Anschluss blieb unser TSV spielbestimmend und konnte nach 25 Minuten auf 2:0 erhöhen. Ein Freistoß von Stefan Hörmann flog an Freund und Feind vorbei ins lange Eck. Und es kam sogar noch besser. Marco Faller entwischte nach einem langen Ball seinem Verteidiger und legte im Strafraum mustergültig auf Dominic Böswald auf, der danach keine Mühe hatte, den Ball im Tor unterzubringen (32.). Die Mindelheimer taten sich gegen die kompakte Legauer Defensive schwer, ließen aber trotzdem immer wieder ihr spielerisches Können aufblitzen. Der erneut hervorragend aufgelegte Julian Waizenegger bewahrte jedoch dreimal sein Team vor einem Gegentreffer. Erst blieb er im Eins-gegen-Eins Sieger, danach lenkte er einen tollen Distanzschuss mit den Fingerspitzen noch um den Pfosten. Kurz vor der Halbzeitpause kratzte er zudem einen Freistoß mit einer überragenden Parade aus dem Winkel und sicherte seinem Team so die beruhigenden 3:0-Führung.

 

Nach dem Seitenwechsel wollte die Abate-Elf die ersten Minuten schadlos überstehen und selbst die sich bietenden Räume zur Entscheidung nutzen, was auch prompt gelang. Sebastian Veit hebelte mit einem tollen Schnittstellenpass die komplette Gästeabwehr aus und Marco Faller schob, nachdem er den Torhüter umkurvt hatte, den Ball zum 4:0 in die Maschen (50.). Im Anschluss daran zog sich unsere Mannschaft, auch aufgrund des hohen Tempos in der ersten Halbzeit, etwas zurück und überließ dem Gegner das Spielfeld. So kamen die Gäste nach gut einer Stunde Spielzeit aus abseitsverdächtiger Position zum 4:1. Auch danach hatten die Mindelheimer mehr Ballbesitz, wirklich gefährlich wurde es aber selten. Nach 75 Minuten verwies der Schiedsrichter Georg Schröck mit der gelb-roten Karte des Feldes, was die Aufgabe sicherlich nicht einfacher machte. Die Mannschaft kämpfte jedoch aufopfernd und verteidigte den Drei-Tore-Vorsprung bis kurz vor Ende der Partie. Erst in der 88. Minute gelang den Gästen ihr zweiter Treffer, welcher aber letztendlich zu spät kam. Mit dem Schlusspfiff belohnte sich unser Kapitän Sebastian Veit dann noch für seine tolle Leistung und vollendete nach einem Eckball freistehend per Kopf zum 5:2-Endstand.

 

Ein toller und zudem immens wichtiger Sieg, mit dem man den aktuellen Aufwärtstrend bestätigen und vor dem anstehenden spielfreien Wochenende den Abstand auf die Abstiegsränge auf fünf Punkte vergrößern konnte.

 

Rückblick A-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – SC Untrasried II   2 : 7 (1 : 2)

 

Unsere zweite Mannschaft musste gegen den SC Untrasried II eine herbe Heimniederlage einstecken. In der ersten halben Stunde erspielte sich unsere Mannschaft gleich mehrere 100%ige Torchancen, konnte jedoch nur eine davon zur Führung durch Max Bek nutzen. Die restlichen Möglichkeiten wurden teils kläglich vergeben. So blieben die Gäste im Spiel und stellten kurz vor der Halbzeitpause mit zwei Treffern die Partie komplett auf den Kopf. Direkt nach dem Seitenwechsel kassierte man das 1:3, Matthias Heckelsmiller konnte jedoch kurz darauf auf 2:3 verkürzen. Mit dem 2:4 nach 55 Minuten war der Legauer Widerstand gebrochen und die Untrasrieder konnten durch eine desolate Defensivleistung unserer Mannschaft in regelmäßigen Abständen das Ergebnis auf 2:7 in die Höhe schrauben. Am kommenden Wochenende wird beim Aufstiegsaspirant aus Buxheim eine deutliche Leistungssteigerung vonnöten sein, um etwas Zählbares nach Hause zu bringen.

 

Vorschau:

TSV Legau spielfrei

Sa., 19.10. 12:45 Uhr: FC Viktoria Buxheim II – TSV Legau II