< Fußball: Sportnews-Ausgabe zum Heimspiel gegen den TSV Kammlach ist online
16.09.2019 22:17 Alter: 35 days

Fußball: Erneute Niederlage für unsere erste Mannschaft

Zweite Mannschaft erkämpft sich Remis gegen Heimertingen II.


Rückblick Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau – TSV Kammlach   3 : 4 (1 : 2)

Unsere erste Mannschaft durchläuft aktuell wohl die schwerste Phase in der jüngeren Vergangenheit. Gegen den TSV Kammlach musste sich die Abate-Elf zum dritten Mal in Folge geschlagen geben und verbleibt somit immer noch sieglos auf dem letzten Tabellenplatz. Gerade die Schwächen im Defensivverhalten wurden am vergangenen Sonntag wieder deutlich. Erneut musste man vier Gegentreffer hinnehmen – somit fing man sich in acht Spielen bereits 24 Tore ein. So wird es natürlich schwer, Spiele zu gewinnen. Dennoch war ein Sieg gegen die ambitionierten Kammlacher nicht außer Reichweite. In der Anfangsphase war man die bessere Mannschaft und ging auch verdient in Führung, als Stefan Briechle eine Freistoßflanke von Stefan Hörmann per Kopf zum 1:0 verwertete (14.). Nach einer halben Stunde kamen die Gäste besser in die Partie und drehten mit einem Doppelschlag innerhalb von wenigen Minuten die Partie. Beim Ausgleich wurde die rechte Abwehrseite mit einem Schnittstellenpass ausgehebelt und der Gästestürmer schob den Ball an Torhüter Heiko Teichert vorbei ins Tor. Auch beim 1:2 durch einen platzierten Schuss von der Strafraumgrenze war unser Torwart chancenlos. Bei beiden Toren wurde jedoch wieder die Passivität in den Zweikämpfen deutlich und somit musste man wieder einmal mit einem Rückstand den Gang in die Kabine antreten.

Nach dem Seitenwechsel knüpfte unsere Mannschaft an die gute Leistung der ersten 30 Minuten an und setzte die Gäste unter Druck. Dies wurde auch prompt mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Tino Graf bediente mit einer tollen Flanke Marco Faller, der eine Unstimmigkeit zwischen Torhüter und Abwehrspieler ausnutzte und per Kopf zum 2:2 vollstreckte (53.). Auch in der Folgezeit blieb die Mannschaft um Kapitän Sebastian Veit spielbestimmend, dennoch musste man erneut den Rückstand hinnehmen. Wieder einmal wurde der gegnerische Mittelfeldspieler nur halbherzig angegriffen, wodurch dieser den Ball abseitsverdächtig auf den Außenspieler durchstecken konnte. Dieser musste den Ball nur noch querlegen und Toptorjäger Reinhold Haar hatte keine Mühe, den Ball zum 2:3 über die Linie zu drücken (63.). Nur zwei Minuten später folgte dann der nächste Nackenschlag, als die cleveren Gäste einen Freistoß schnell ausführten und wiederum Reinhold Haar eiskalt vollstreckte (65.). Das Spiel schien nun entschieden, nur kurze Zeit später keimte jedoch nochmal Hoffnung beim Legauer Anhang auf, als der gegnerische Torhüter einen harmlosen Distanzschuss von Stefan Hörmann zum 3:4 durch die Finger rutschen ließ (68.). Es blieb also noch genügend Zeit und die Abate-Elf versuchte auch alles, zumindest noch den einen Punkt zu retten. Leider waren die restlichen Versuche nicht von Erfolg gekrönt und so stand am Ende erneut eine Niederlage zu Buche. Zu allem Übel wurde Florian Hörmann in der Schlussminute nach einer Notbremse mit der roten Karte des Feldes verwiesen, was eine Sperre nach sich ziehen wird. Für den kommenden „Krisengipfel“ in Lamerdingen sicherlich nicht hilfreich, dennoch wird die Mannschaft alles daran setzen, am Wochenende mit einem Sieg die Trendwende einzuleiten.

Rückblick A-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – FC Heimertingen II   2 : 2 (1 : 1)

Unsere zweite Mannschaft startete gut in die Partie und konnte nach guten zwanzig Minuten in Führung gehen. Max Bek umkurvte nach einem sehenswerten Konter den gegnerischen Torhüter und schob zum 1:0 ein. Leider verlor die Heinle-Elf im Anschluss etwas den Faden und musste kurz vor der Halbzeit den Gegentreffer hinnehmen. Kurz nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste aus Heimertingen sogar in Führung gehen. Im Anschluss an einen Eckball landete der Ball beim gegnerischen Stürmer und dieser stocherte den Ball zum 2:1 über die Linie. Danach steigerte sich unsere Zweite wieder und konnte durch einen Foulelfmeter den Ausgleich erzielen. Markus Willburger zeigte sich gewohnt sicher vom Punkt und erzielte den 2:2 Endstand.

Vorschau:

So., 22.09. 13:00 Uhr: FSV Lamerdingen II – TSV Legau II

So., 22.09. 15:00 Uhr: FSV Lamerdingen – TSV Legau