< Fußball: Sportnews-Ausgabe zum Heimspieltag gegen den SV Schöneberg online
19.10.2016 20:28 Alter: 3 yrs

Fußball: Erste Mannschaft mit souveränem Sieg gegen den SV Schöneberg

Zweite Mannschaft gewinnt endlich wieder


 

Rückblick Kreisliga Allgäu Mitte: TSV Legau – SV Schöneberg   3 : 0 (3 : 0)

 

Trotz so vieler verletzter Leistungsträger landeten die Legauer einen völlig ungefährdeten Sieg. Dies wäre in den letzten Jahren eigentlich unmöglich gewesen. Doch mit den Youngstern Tom Schwarz, Markus Hiemer, Fabian Sauter und Neuzugang Dennis Huber können diese Lücken hervorragend geschlossen werden. Alle Spieler sind sehr ballsicher und äußerst Zweikampfstark, was der Mannschaft sehr viel Sicherheit und Stabilität gibt. Dann stellt sich noch immer wieder mal Veit Herbert zur Verfügung und man ist regelrecht sorgenfrei. Die erste Spielhälfte war hervorragend. Immer wieder wurde sehr schnell und geradlinig in die Spitze gespielt und die Gästeabwehr ausgehebelt. Der überfällige Führungstreffer viel in der 22. Spielminute. Hörmann Stefan schaltete sich ins Offensivspiel mit ein und nach einem Doppelpass schaute er sich den starken Gästeschlussmann ganz genau aus. Gegen den platzierten Schuss hatte dieser absolut keine Abwehrmöglichkeit. In der 34. Spielminute war es dann Sauter Fabian der auf und davon zog. Als dann alle, auch der Gästekeeper mit einem Querpass auf den mitgelaufenen Marco Faller rechneten, machte er es selbst und schloss überlegt ab. Danach der absolute schönste Spielzug des Spiels und vermutlich der ganzen Saison. Der Ball wurde schnell und immer nur mit einem Kontakt durch die gegnerische Abwehr gespielt, bis selbst der Schlussmann letztendlich aus dem Spiel war. Doch Marco Faller, vermutlich von dieser Ballstafette selbst etwas berauscht, konnte den Ball im verlassenen Tor nicht unterbringen. Aber solche Chancen lässt er sich nur sehr selten entgehen und merzte diese Scharte auch postwendend aus. Mit dem Halbzeitpfiff drang er von der Außenbahn in den Strafraum ein und nach zwei angedeuteten Abschlüssen versenkte er das Leder eiskalt im langen Eck. Mit großem Applaus wurde die Mannschaft dann in die Halbzeitpause verabschiedet.

 

Nach Wiederanpfiff nahmen die Legauer deutlich Tempo aus dem Spiel. Da die Gäste sich selbst zu diesem Zeitpunkt schon komplett aufgegeben hatten entwickelte sich ein eher langweiliges Spiel. Trotz der Nachlässigkeiten behielt die Mannschaft über 90 Minuten die absolute Spielkontrolle. Im Spiel nach vorne fehlten jetzt das Tempo und die Zielstrebigkeit. Auch die vielen Wechsel brachten den Spielfluss ins Stocken. Aber wer sollte es der Mannschaft verdenken. Der Sieg war völlig ungefährdet und weitere drei Punkte auf dem Legauer Konto.

 

Mit dieser Ausbeute als Aufsteiger hatten wohl die größten Optimisten nicht gerechnet. Allerdings ist auch auffällig, dass die alte Leistungsdichte der Kreisliga in dieser Saison nicht gegeben ist. Groß ist das Leistungsgefälle der oberen Tabellenhälfte gegenüber den Mannschaften im unteren Drittel. Jetzt kann man völlig entspannt zum Lokalderby nach Woringen reisen, wäre aber gut beraten die Konzentration und Anspannung von Spiel zu Spiel sehr hoch zu halten.

 

B-Klasse Allgäu 2: TSV Legau 2 – SV Schöneberg 2   1 : 0 (1 : 0)

 

Die Personalnot der ersten Mannschaft wirkt sich natürlich auch stark auf das Reserveteam aus. Diesmal mußte selbst Trainer Martin Heinle die Fußballschuhe schnüren und Philipp Fischer reaktiviert werden. Dementsprechend holprig läuft es aktuell bei der Mannschaft. Aber die Negativserie konnte beendet werden und man konnte endlich wieder einmal den Platz als Sieger verlassen. Den entscheidenden Treffer erzielte einer der jüngsten Spieler auf dem Platz Ralph Heiligsetzer. Selbst nach einer Ampelkarte gegen Merk Matthias in der 75. Spielminute rettete die Mannschaft den knappen Vorsprung in Unterzahl über die Zeit.

°

Ausgerechnet jetzt geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Memmingen und dort gilt es eigentlich nur sich so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen.

 

Vorschau:

Sa., 16.10., 15:00 Uhr: DJK SV Memmingen Ost 2 – TSV Legau 2

Sa., 16.10., 15:00 Uhr: TV Woringen – TSV Legau