< Fussball - Stadionzeitung "Sportnews" TSV Legau gegen den SV Amendingen online
24.09.2015 21:38 Alter: 4 yrs

Fussball: Erste Mannschaft mit 0:4 Klatsche im Heimspiel gegen Amendingen

Zweite Mannschaft mit Last-Minute-Unentschieden


Rückblick Kreisklasse Allgäu 1: TSV Legau I – SV Amendingen I            0 : 4 (0 : 1)

 

Die Legauer befinden sich momentan im freien Fall. In den letzten vier Spielen kassierte man drei Niederlagen. Wie einfach es aktuell ist die Gastgeber zu schlagen zeigte das Spiel am Sonntag.

 

Man war zu Beginn des Spiels den Gästen in allen Belangen klar überlegen, erspielte sich die besten Gelegenheiten und hätte eigentlich in Führung gehen müßen. Leider fand der Ball einfach nicht den Weg ins Tor. Dann kamen die Gäste zum ersten Mal vor das Legauer Gehäuse und man lag in Rückstand. Anich René ließ einen relativ harmlosen Ball nach vorne abprallen und ein Gästespieler hatte keine Probleme den Ball im Tor unterzubringen. Er hat die Mannschaft schon so oft im Spiel gehalten und jetzt lag es an dieser, diesen Patzer wieder auszumerzen. Doch mit zunehmender Spieldauer stellte sich die Gästedefensive immer besser auf die flinken Stürmer Marco Faller und Thomas Müller ein. Zudem schlichen sich immer mehr Ungenauigkeiten ein und durch die schlampigen Zuspiele wurde der eigene Mitspieler immer wieder in völlig unnötige Zweikämpfe gezwungen, die zusätzlich noch ein erhöhtes Verletzungsrisiko mit sich bringen.

 

Trotzdem waren die Legauer Zuschauer zur Halbzeitpause optimistisch, war man doch eigentlich die klar bessere Mannschaft. Doch die zweite Spielhälfte begann leider wieder mit einem kapitalen Fehler. Ein leichtfertiger Ballverlust im Spielaufbau ermöglichte den Gästen eine Überzahlsituation, die halt selbst in der Kreisklasse eiskalt ausgenutzt wird. Dann wurde in der 60. Spielminute ein Gästestürmer mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. So paradox es sich anhört, es war das Übelste was jetzt noch passieren konnte. Mit Überzahlspiel kam die Mannschaft noch nie wirklich zurecht.  Doch die Hintermannschaft dann so zu entblößen und relativ kopflos vorne anzurennen, konnte nicht gut gehen. Zwei blitzsaubere Konter der Gäste machten das Ergebnis letztendlich zu einem Debakel.

 

Jetzt muß man unbedingt am Wochenende den Schalter wieder umlegen um nicht noch weiter in der Tabelle durchgereicht zu werden. Schließlich steckt so viel Potenzial in dieser Mannschaft. Hier noch eine kleine Botschaft an den von mir sehr geschätzten Lautracher Berichterstatter. Wie richtig vermutet besteht überhaupt keine Gefahr das irgendetwas von mir übernommen wird, ein Legauer muß ja den Anspruch haben besser zu sein. Aber nach dem Derbysieg war die Verlockung einfach zu groß! Außerdem kommen nur noch ganz wenige Berichte aus meiner Feder. (LH)

 

Rückblick B-Klasse Allgäu 3: TSV Legau II – SV Amendingen II            2 : 2 (0 : 1)

 

Die Reserve lag ebenfalls hoffnungslos zurück. Acht Minuten vor Spielende hatten die Gäste noch eine beruhigende Führung. Doch die Mannschaft bewies unglaubliche Moral und erkämpfte sich noch einen Punkt. Weidle Manuel bewies das er vor dem Tor noch nichts verlernt hat und erzielte in den letzten acht Minuten einen Doppelpack. Gratulation und weiter so!

 

Vorschau:

So., 27.09., 13:00 Uhr: BSC Wolfertschwenden II – TSV Legau II

So., 27.09., 15:00 Uhr: BSC Wolfertschwenden I – TSV Legau I