< Fußball: Sportnews-Ausgabe zum Heimspiel gegen den SC Ronsberg ist online
04.10.2021 16:40 Alter: 24 days

Fußball: Erste Mannschaft bezwingt den SC Ronsberg mit 2:0

Auch U23 und Ü23 feiern wichtige Siege!


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Legau – SC Ronsberg   2 : 0 (0 : 0)

 

Nach dem Remis im Spitzenspiel gegen die SG Niedersonfhofen/Martinszell stand für unsere erste Mannschaft gegen den SC Ronsberg das nächste Top-Duell auf dem Programm. Leider musste Coach Salvo Abate in diesem wichtigen Spiel auf Sebastian Veit und Marco Faller in Startformation verzichten. Die Gäste zeigten gleich von Beginn an, warum sie auf dem 4. Tabellenplatz stehen und verbuchten direkt die erste Chance für sich. Nach einem Freistoß kam der gegnerische Stürmer frei zum Kopfball, der Ball landete allerdings am Pfosten. Auch in der Folgezeit blieben die Ronsberger das aktivere Team und die Abate-Elf hatte sichtlich Mühe ins Spiel zu finden. Die Defensive um Kapitän Stefan Hörmann stand jedoch sehr sicher und ließ keine weitere Chance zu. Im weiteren Spielverlauf kam unsere Mannschaft besser ins Spiel, tat sich in der Offensive aber weiterhin schwer, sich Torchancen zu erspielen. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Coach Salvo Abate fand in dieser wohl die richtigen Worte denn nach dem Seitenwechsel übernahm unsere Elf sofort das Kommando. Mit der gewohnten Aggressivität schaffte es unsere Mannschaft den Druck auf das gegnerische Tor zu erhöhen und wurde auch prompt dafür belohnt. Stefan Hörmann überraschte mit einem weiten Einwurf die gegnerische Verteidigung und Tino Graf setzte den Ball sehenswert über den Torhüter hinweg zum 1:0 in die Maschen (49.). Auch danach blieb die Abate-Elf spielbestimmend, verpasste es jedoch, einen weiteren Treffer nachzulegen. Die beste Chance zum zweiten Tor vergab Timo Heberle, der den Ball nach einer flachen Hereingabe leider nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte. Die Gäste bissen sich an unserer Defensive weiter die Zähne aus und so musste Julian Waizenegger nur selten eingreifen. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann einmal mehr Torjäger Jochen Wölfel, der nach einem Freistoß von Stefan Hörmann zur Stelle war und mit einer tollen Direktabnahme ins lange Eck das 2:0 markierte (85.). Zwar gab sich der SCR auch danach nicht auf und versuchte zumindest noch den Anschlusstreffer zu erzielen, sämtliche Versuche verfehlten jedoch das Tor und so blieb es am Ende beim verdienten 2:0-Erfolg. Mit der vollen Punkteausbeute aus den bisherigen fünf Heimspielen belegt man weiterhin den ersten Tabellenplatz, der nun in den verbleibenden drei Spielen der Vorrunde verteidigt werden soll.

 

Bilder zum Spiel gibt’s unter

https://www.all-in.de/legau/c-sport/kreisliga-allgaeu-sued-tsv-legau-gewinnt-gegen-den-sc-ronsberg-mit-20_a5132549

 

 

A-Klasse Allgäu 3: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – TV Erkheim II   5 : 2 (3 : 1)

 

Auch unsere Ü23 schwebt weiterhin auf einer Erfolgswelle. Gegen den TV Erkheim II feierte die Heinle-Elf den fünften Sieg in Folge und belegt somit punktgleich mit Tabellenführer SV Dickenreishausen II den zweiten Platz. Gegen den direkten Konkurrenten aus Erkheim startete die Mannschaft furios in die Partie. Bereits in der vierten Minute fand ein abgefälschter Freistoß von Marc Wagner den Weg zum 1:0 ins gegnerische Tor. Nur zwei Zeigerumdrehungen später klingelte es dann erneut im Gehäuse der Gäste. Sven Huber vollendete einen schönen Spielzug zum 2:0. Auch im weiteren Spielverlauf blieb unsere Ü23 am Drücker und belohnte sich nach knapp einer halben Stunde mit dem dritten Treffer. Nach einem Eckball köpfte Hannes Röck einen Verteidiger an, der den Ball unhaltbar zum 3:0 ins Tor abfälschte. Leider musste man kurz vor der Pause nach einem verwandelten Foulelfmeter noch den Treffer zum 3:1 hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel schaltete unsere Mannschaft einen Gang zurück, kam aber nach gut einer Stunde Spielzeit zum vorentscheidenden 4:1 durch Sven Huber. Nach einem verschossenen Foulelfmeter unserer Mannschaft kamen die Gäste nochmal auf 4:2 heran, im Gegenzug stellte Youngster Simon Sonntag jedoch den alten Abstand wieder her. Ein verdienter Sieg!

Nun steht am kommenden Spieltag beim SV Dickenreishausen II das absolute Spitzenspiel auf dem Programm.

 

A-Klasse Allgäu 4: FC Wiggensbach II – SG Kimratshofen/Legau U23   0 : 1 (0 : 1)

 

Nach dem Derbysieg ging es für unsere U23 zum Tabellenzweiten nach Wiggensbach. Die Partie startete für unsere U23 wenig verheißungsvoll, früh in der Partie musste man verletzungsbedingt wechseln. Dadurch kam Samuel Görlich in die Partie, der dann aber für unsere Mannschaft in der 15. Spielminute das 0:1 erzielte. Der Torschütze setzte sich erfolgreich gegen drei Gegenspieler durch und schob in Mittelstürmer-Manier in die Ecke ein. Nach dem Tor wurden die Ballbesitzphasen unserer Elf immer weniger, jedoch konnte man sich dennoch mehrere Chancen erarbeiten. Auch der zweite frühe verletzungsbedingte Wechsel brachte die defensive Stabilität unserer U23 nicht ins Wanken. Somit kam der Gastgeber in der ersten Hälfte nur zu wenigen Torchancen, welche alle durch den sicheren Hintermann Kilian Merk entschärft werden konnten. Kurz vor der Halbzeit kam es nach einem Spielzug über halblinks zu einer guten Chance für den FCW, der Ball landete jedoch neben dem Tor. In der zweiten Halbzeit wollte man dem erwarteten Druck der Gegner standhalten mit dem primären Ziel, ohne Gegentor auszukommen. Die Heimelf kam unter anderem durch Standardsituationen zu ein paar Chancen, jedoch hatte auch unsere Mannschaft bei einigen Konterchancen das 2:0 auf dem Fuß. Letztlich schaffte man es aber mit einer starken kämpferischen Leistung die Führung über die Zeit zu bringen, wodurch die Miller-Elf den zweiten Sieg in Folge einfahren konnte. Weiter so!

 

Vorschau:

Sa., 09.10. 15:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau U23 – TSV Sulzberg II

Sa., 09.10. 15:30 Uhr: TSV Pfronten – TSV Legau

So., 10.10. 13:00 Uhr: SV Dickenreishausen II – SG Kimratshofen/Legau Ü23