< Fußball: TSV unterliegt dem Tabellenführer deutlich
01.11.2022 20:44 Alter: 25 days

Fußball: TSV gewinnt in Dietmannsried verdient mit 2:1

Ü23 gewinnt gegen Oy/Nesselwang mit 4:0, U23 mit 3:3-Remis gegen den TSV Babenhausen II.


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Dietmannsried – TSV Legau   1 : 2 (1 : 0)

 

Nach zwei Niederlagen in Folge wollte unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen den Aufsteiger aus Dietmannsried wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Personell konnte Trainer Salvo Abate dafür auf die wieder genesenen Stefan Hörmann, Alexander Menz und Valentin Graf zurückgreifen.

 

Wieder einmal verschlief unsere Mannschaft die Anfangsphase und musste bereits nach wenigen Sekunden den Rückstand hinnehmen. Im Mittelfeld ließ man dem gegnerischen Spieler zu viel Raum und dieser konnte mit einem strammen Fernschuss, der unangenehm flatterte, Torhüter Kilian Merk überwinden. Die restliche Halbzeit war unser TSV die spielbestimmende Mannschaft, tat sich auf dem holprigen Platz aber schwer. Dennoch bot sich der Abate-Elf die ein oder andere Chance zum Ausgleich. Die größte Möglichkeit hatte Sebastian Veit, sein Abschluss sprang aber von Pfosten zu Pfosten und nicht über die Linie. Die Heimelf blieb mit Kontern stets gefährlich, bis zur Pause sollten aber keine weiteren Treffer fallen.

 

Nach dem Seitenwechsel intensivierte unsere Mannschaft dann nochmal ihre Bemühungen und konnte innerhalb von fünf Minuten die Partie drehen. Zuerst überwand Sebastian Veit mit einem Flachschuss den gegnerischen Torhüter und nur kurz darauf konnte er mit einem Kopfball den 2:1‑Führungstreffer erzielen. Leider versäumte man es dann in der Folgezeit, das Spiel vorzeitig zu entscheiden und ließ teilweise hochkarätige Chancen liegen. So musste bis zum Schluss gezittert werden, die Abwehr ließ aber nicht mehr viel zu und konnte die knappe Führung zum verdienten Sieg über die Zeit retten.

 

Eine gute Leistung zum Abschluss der Vorrunde, die es in den verbleibenden zwei Partien vor der Winterpause zu bestätigen gilt.

 

A-Klasse Allgäu 4: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – SG Oy/Nesselwang   4 : 0 (1 : 0)

 

Am vergangenen Samstag feierte unsere Ü23 einen verdienten 4:0‑Erfolg gegen die Spielgemeinschaft Oy/Nesselwang. Unsere Mannschaft kam gut ins Spiel und ging bereits in der 17. Spielminute durch Niklas Werner mit 1:0 in Führung. Nach einem abgefälschten Abschluss von Sven Huber fiel der Ball unserem Kapitän vor die Füße und dieser konnte den Ball mit einem schönen Schuss im Tor unterbringen. Unsere SG dominierte weiter die Partie, bis zur Halbzeit blieben aber weitere große Chancen aus.

 

In Hälfte zwei das gleiche Bild: die Mannschaft von Trainer Martin Heinle spielte weiter nach vorne, während von den Gästen weiterhin wenig bis keine Gefahr für das Gehäuse von Keeper Heiko Teichert ausging. In der 66. Spielminute erzielte unsere Ü23 dann die 2:0‑Führung. Dominik Sonntag verwandelte einen Elfmeter nach Foul an Peter Fliegel souverän. In der 86. Minute entschied Florian Schwegele per Kopf nach Eckball von Dominik Sonntag endgültig das Spiel. Den 4:0‑Endstand erzielte der eingewechselte Max Steinle in der Nachspielzeit nach einem sehenswerten Solo.

 

 

A-Klasse Allgäu 3: SG Kimratshofen/Legau U23 – TSV Babenhausen II   3 : 3 (3 : 2)

 

Mit dem Ziel, in der Tabelle an den Gästen vorbeizuziehen, startete unsere U23 engagiert in die Partie und konnte durch einen Traumfreistoß von Niklas Sauter in der 4. Minute in Führung gehen. Die Gäste berappelten sich kurz und übten im Anschluss früh Druck auf unsere Abwehrreihe aus. Diese stand allerdings souverän und konnte vorerst alle Angriffsbemühungen erfolgreich abwehren. In der 32. Minute konnte dann Max Steinle nach einem sehr schönen Chip-Ball von Timo Heberle auf 2:0 erhöhen. Nur kurze Zeit später traf Timo Heberle nach einem von Florian Hörmann abgelegten Eckball mit einem schönen Fernschuss zum 3:0. Leider ließ danach die Konzentration nach und so erzielten die Gäste noch vor der Halbzeitpause zwei Treffer zum 3:2.

 

In der zweiten Halbzeit gelang unserer Mannschaft in der Offensive nicht mehr viel und die Gäste drückten auf den Ausgleich. Dieser fiel dann in der 61. Minute. Danach wurde das Spiel sehr hitzig und die Gäste drängten immer mehr auf den Führungstreffer, unser Schlussmann Dustin Benedickt konnte aber jede weitere Gefahr abwenden und hielt das Unentschieden fest.

 

Letztendlich geht das Unentschieden in Ordnung, aufgrund der vergebenen 3:0-Führung fühlte sich das Remis aber eher wie eine Niederlage an.

 

Vorschau:

Sa., 05.11. 14:30 Uhr: SG Kimratshofen/Legau U23 – FC Viktoria Buxheim II (in Kimratshofen)

So., 06.11. 12:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – TV Hindelang (in Legau)

So., 06.11. 14:00 Uhr: TV Haldenwang – TSV Legau