< Fußball: TSV gelingt gegen den TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg der zweite Sieg in Folge
03.10.2022 21:46 Alter: 54 days

Fußball: TSV mit 1:1-Unentschieden in Ronsberg

U23 und Ü23 feiern wichtige Auswärtssiege.


Kreisliga Allgäu Süd: SC Ronsberg – TSV Legau   1 : 1 (0 : 1)

 

Nach zwei Siegen in Folge stand am verlängerten Wochenende das Spiel gegen den SC Ronsberg auf dem Programm. Gegen die Ostallgäuer musste Coach Salvo Abate etwas durchrotieren, da Marc Wagner und Dominik Sonntag nicht zur Verfügung standen. Dafür rutschten Georg Schröck und Niklas Sonntag in der Startformation.

 

Bereits mit der ersten Aktion sorgte unser TSV für Gefahr im gegnerischen Sechzehner. Aus der eigenen Hälfte ließ man den Ball über mehrere Stationen laufen und konnte so Elias Huber auf außen schön freispielen, seine Hereingabe konnte Stefan Briechle aber leider nicht in Richtung Gehäuse bringen, da hier auch einiges an Körperkontakt von seinem Gegenspieler dabei war. Leider sollte diese Aktion über lange Zeit der einzige spielerische Leckerbissen des Spiels bleiben. Größtenteils war auf dem tiefen Platz viel Kampf mit wenig Fußball geboten. Torhüter Kilian Merk war bei der einzigen gegnerischen Chance zur Stelle, verkürzte gut den Winkel und konnte gegen den Ronsberger Toptorjäger Albat parieren. Acht Minuten vor der Halbzeitpause gelang unserer Mannschaft dann der Führungstreffer. Nach einem Foul an Niklas Sonntag an der Sechzehnerkante schnappte sich Stefan Hörmann den Ball für den fälligen Freistoß. Sein flacher Schuss wurde von der Mauer abgefälscht, der Ronsberger Torhüter lenkte den Ball zwar noch an den Pfosten, von dort trudelte der Ball aber etwas glücklich über die Linie.

 

Nach der Halbzeit kamen die Hausherren etwas bissiger aus der Kabine und versuchten unsere Mannschaft mehr unter Druck zu setzen. Zwar drückten die Ronsberger unser Team mehr in die eigene Hälfte, große Chancen blieben aber zunächst aus. Leider machte man sich dann wieder selber das Leben schwer. Bei einer eigentlich harmlosen Flanke stimmte die Abstimmung im Sechzehner nicht und so war Dominic Böswald leider einen Tick zu spät und traf seinen Gegenspieler unglücklich im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Albat souverän zum 1:1. Unserer Mannschaft erarbeitete sich im weiteren Verlauf noch zwei gute Chancen. Zuerst setzte sich Elias Huber im Sechzehner gegen mehrere Gegenspieler durch, kam aber nicht mehr richtig zum Abschluss, sodass der gegnerische Torhüter seinen Schuss abwehren konnte. Bei der zweiten Chance scheiterte Stefan Briechle am Pfosten und so blieb es letztendlich beim 1:1.

 

Leider wieder ein schwächeres Spiel unserer Mannschaft, die sich durch individuelle Fehler erneut um ein paar Punkte brachte. Mit dem FC Rettenberg gastiert nun der direkte Tabellennachbar in Legau. Auf heimischen Platz muss man vor allem spielerisch wieder eine Stufe zulegen, um am aktuell besten Aufsteiger vorbeizuziehen.

 

A-Klasse Allgäu 4: FC Altstädten – SG Kim./Legau Ü23   0 : 4 (0 : 3)

 

Am vergangenen Sonntag gastierte unsere Ü23 beim Tabellenzweiten FC Altstädten. Die Elf von Trainer Martin Heinle kam gut ins Spiel und ging bereits in der zweiten Minute in Führung. Sven Huber wurde am gegnerischen Sechzehner schön freigespielt und versenkte den Ball im unteren linken Eck zum 1:0. Zwei Minuten später wurde Peter Fliegel im gegnerischen Sechzehner gefoult und den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte Robert Schwegele zum 2:0. In der siebten Minute setzte sich Max Bek nach einem langen Ball gegen die gegnerische Innenverteidigung durch und versenkte den Ball zum 3:0 im Tor. Nach der torreichen Anfangsphase verflachte die Partie und es konnten kaum noch gute Torchancen herausgespielt werden. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten sich ein paar Möglichkeiten erarbeiten, welche aber alle vom starken Torwart Heiko Teichert pariert werden konnten. In der 60. Minute setzte sich Sven Huber über die rechte Seite durch und seinen Schuss konnte der Torwart nur in die Mitte abprallen lassen, wo Robert Schwegele goldrichtig stand und den Ball zum 4:0 Endstand einschob. Es war ein verdienter Sieg für unsere Ü23, die nach dem zweiten Sieg in Folge den Aufschwung auch nächstes Wochenende gegen den TSV Sulzberg II mitnehmen möchte.

 

A-Klasse Allgäu 3: SG Boos III/Fellheim II – SG Kim./Legau U23   0 : 1 (0 : 1)

 

Am 9. Spieltag gastierte unsere U23 bei der Spielgemeinschaft aus Boos und Fellheim. Mit einem Sieg wollte die Mannschaft von Coach Christian Müller in der Tabelle nach oben klettern.

 

Unser Team fand gut in die Partie und so konnte sie sich mehrere Torchancen erarbeiten, die allerdings ohne Erfolg blieben. Die Angriffsbemühungen der Heimmannschaft konnte unsere Elf schon früh eindämmen und so hatte unser Kepper Dustin Benedikt nicht sonderlich viel zu tun. In der 39. Minute konnte Max Steinle mit einem Freistoß aus rund 25 Metern den 1:0 Führungstreffer erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Im zweiten Durchgang steigerte die Heimelf nochmals ihre Bemühungen, unsere Mannschaft hielt jedoch mit viel Kampf und Leidenschaft dagegen, wodurch man die knappe Führung verwalten und letztendlich auch über die Zeit bringen konnte.

 

Im nächsten Spiel muss unsere Mannschaft vor heimischer Kulisse gegen die SG FC Ollarzried/Ottobeuren 3 ran, bevor es in eine zweiwöchige Unterbrechung geht.

 

Vorschau:

Sa., 08.10. 15:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau II (U23) – SG Ollarzried/Ottobeuren III

So., 09.10. 13:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau I (Ü23) – TSV Sulzberg II

So., 09.10. 15:00 Uhr: TSV Legau – FC Rettenberg