< Fußball: Sportnews-Ausgabe zum Heimspiel gegen den FC Füssen ist online
13.09.2022 12:29 Alter: 75 days

Fußball: TSV verliert unglücklich gegen den FC Füssen

Auch Ü23 mit Niederlage, U23 feiert Kantersieg


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Legau – FC Füssen   0 : 1 (0 : 0)

 

Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Füssen setzte es für unseren TSV die zweite Niederlage in Folge. Unsere Mannshaft zeigte von Beginn an eine engagierte Leistung. In der Defensive ließ man durch konzentriertes Zweikampfverhalten und hohe Laufbereitschaft keine nennenswerte Torchance zu, wie bereits in den Spielen zuvor fehlte es aber in der Offensive an der letzten Durchschlagskraft. So kamen beide Mannschaften erst gegen Ende der ersten Halbzeit zu ihren besten Möglichkeiten. Erst rettete Torhüter Heiko Teichert bei der einzig gefährlichen Aktion der Füssener in der ersten Halbzeit mit einer tollen Parade im Eins-gegen-eins sein Team vor dem Rückstand, danach war es auf der Gegenseite Simon Sonntag, der freistehend vor dem Gästetor zum Abschluss kam, den Ball aber über die Querlatte setzte. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

 

Im zweiten Durchgang verstärkte unsere Mannschaft nochmal ihre Bemühungen und übernahm immer mehr die Spielkontrolle. Während die Gäste weiterhin kaum gefährlich vor das Legauer Tor kamen, ergaben sich für unseren TSV nun mehr Räume. Dies nutzte unsere Mannschaft nach ca. 70 Minuten, als man durch eine gute Kombination den eingewechselten Marc Wagner auf der rechten Seite freispielte und dessen Flanke vom Gästeverteidiger im Strafraum mit der Hand geklärt wurde. Leider setzte Stefan Hörmann den fälligen Elfmeter an die Latte. Aber auch danach blieb die Abate-Elf am Drücker und kam kurz darauf zur nächsten großen Chance, als Elias Huber mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze ebenfalls nur den Pfosten traf. Und wie es eben aktuell läuft, musste man ca. zehn Minuten vor Ende der Partie den entscheidenden Treffer zum 0:1 hinnehmen. Ein harmloser Pass der Gäste wurde von einem Legauer Verteidiger unglücklich abgefälscht, wodurch der herauseilende Keeper Heiko Teichert den Ball verpasste und Gästestürmer Ludwig nur noch einschieben musste. Und so entführten die Gäste etwas glücklich die drei Punkte aus Legau.

 

Das Spiel spiegelt die aktuelle Situation unserer Mannschaft sehr gut wider. Obwohl man erneut keine schlechte Leistung zeigte, steht man am Ende mit leeren Händen da. Jammern hilft aber nichts und so muss sich unser Team das Glück im Training und in den kommenden Spielen hart zurückarbeiten.

 

A-Klasse Allgäu 4: SG Kimratshofen/Legau I (Ü23) – FC Oberstdorf II   0 : 4 (0 : 2)

 

Am vergangenen Sonntag musste unsere Ü23 eine verdiente 0:4‑Heimniederlage gegen eine starke Obersdorfer Mannschaft hinnehmen. Das Team von Trainer Martin Heinle bekam zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle über die Partie und man war die meiste Zeit nur am Hinterherlaufen. Bereits nach zehn Minuten gingen die Gäste mit 0:1 in Führung und kurz vor der Pause konnten sie nach ein einem individuellen Fehler unserer Abwehr zum 0:2‑Halbzeitstand erhöhen. Nach der Pause hatte man das Gefühl, dass unsere Mannschaft jetzt etwas besser im Spiel war, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen herauszuspielen. Spätestens mit dem 0:3 nach 67 Minuten war die Partie entschieden, den 0:4‑Endstand erzielten die Gäste in der 77. Minute nach einem Angriff über die rechte Seite. Leider war an diesem Tag für unsere Ü23 nichts zu holen und man konnte sich beim starken Torhüter Kilian Merk bedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist.

 

A-Klasse Allgäu 3: SG Kimratshofen/Legau II (U23) – SV Steinheim II   7 : 0 (0 : 0)

 

Am vergangenen Wochenende konnte unsere U23 einen wichtigen Sieg gegen den SV Steinheim II einfahren. In der ersten Halbzeit agierte die Müller-Elf spielbestimmend, verpasste es jedoch trotz guter Chancen in Führung zu gehen. Die Defensive stand jedoch sehr sicher und so ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft gut aus der Kabine und bereits nach drei Minuten klärte ein Gästeverteidiger den Ball mit der Hand vor der Linie, woraufhin dieser mit der Ampelkarte das Feld verlassen musste. Den fälligen Elfmeter verwandelte Max Steinle souverän zum 1:0. Der Bann war nun gebrochen und so konnte Max Steinle nur wenige Minuten später nach einem Freistoß von Niklas Sauter mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 erhöhen. Auch danach ging es Schlag auf Schlag. Das 3:0 erzielte Niklas Sauter nach Vorlage von Max Steinle mit einem schönen Lupfer, ehe derselbe Spieler in der 65. Minute nach einer Ecke auf 4:0 erhöhte. Beim 5:0 musste Johannes Schädler nach toller Vorarbeit von Oliver Rothärmel nur noch einschieben und für das 6:0 sorgten die Gäste mit einem Eigentor selbst. Den Endstand von 7:0 besorgte Niklas Werner im Anschluss an einen Eckstoß.

 

Vorschau:

Fr., 16.09. 17:30 Uhr: FC Türk Spor Kempten – TSV Legau

So., 18.09. 13:00 Uhr: SG Betzigau/Wildpoldsried II - SG Kimratshofen/Legau (Ü23)

So., 18.09. 13:00 Uhr: TSV Oberbeuren II – SG Kimratshofen/Legau II (U23)