< Fußball: Benefizspiel erbrachte 1400 Euro an Spenden
08.08.2022 11:13 Alter: 111 days

Fußball: Erste Mannschaft startet mit Last-Minute-Erfolg in die neue Saison

Auch unsere U23 und unsere Ü23 gewinnen zum Auftakt.


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Legau – TV Haldenwang   3 : 2 (0 : 2)

 

Mit einer Energieleistung feierte unsere erste Mannschaft zum Saisonauftakt einen Last-Minute-Erfolg gegen den TV Haldenwang. Dabei startete die Mannschaft sehr schläfrig in die Partie und lag bereits nach fünf Minuten mit 0:2 in Rückstand. Bei beiden Treffern kam ein gegnerischer Spieler nach einem Eckstoß völlig frei zum Kopfball. Auch die Entstehung der beiden Eckbälle war dem unkonzentrierten Auftreten der Defensive geschuldet, was die Gäste in der Anfangsphase gnadenlos ausnutzten. Es dauerte eine Weile, bis die Abate-Elf besser in die Partie kam und beinahe wäre Stefan Hörmann Mitte der ersten Halbzeit der Anschlusstreffer gelungen, sein Freistoß landete jedoch an der Latte. Eine weitere große Chance zum 1:2 vergab Dominik Sonntag, dessen Schuss vom Verteidiger auf der Linie geklärt werden konnte. Auch wenn die Haldenwanger durch ihr schnelles Umschaltspiel und gefährliche Standardsituationen auch weiterhin Akzente setzten, wäre der Anschlusstreffer für unsere Mannschaft noch vor der Halbzeitpause verdient gewesen.

 

Nach dem Seitenwechsel legte unsere Elf nochmal eine Schippe drauf und wurde prompt dafür belohnt. Sebastian Veit erzielte im Anschluss an einen Freistoß aus kurzer Distanz am langen Pfosten das 1:2 (49.). Der Gegentreffer zeigte bei den Gästen seine Wirkung und der TVH schaffte es kaum noch, sich aus der Umklammerung zu lösen. Der Ausgleich lag förmlich in der Luft, leider wurden aber beste Torchancen nicht genutzt. Und so dauerte es bis zur 78. Minute, ehe der eingewechselte Elias Huber den Ball nach einem undurchsichtigen Gewühl im Strafraum zum umjubelten 2:2 über die Linie drückte. Die Abate-Elf gab sich aber mit einem Punkt nicht zufrieden und attackierte weiter, was aber beinahe nach hinten losging. Bei der einzig nennenswerten Chance der Haldenwanger im zweiten Durchgang rettete Stefan Hörmann für seinen bereits geschlagenen Torhüter auf der Linie. Und als alle bereits mit einem Remis rechneten, gelang unserer Mannschaft in der Nachspielzeit dann doch noch der „Lucky Punch“. Der eingewechselte Simon Sonntag setzte sich auf der linken Seite stark durch und fand in der Mitte Marc Wagner, der mit einem satten Linksschuss unter die Latte das 3:2 erzielte. Wieder einmal zeigte die Mannschaft eine tolle Moral, eine ähnlich schläfrige erste Halbzeit wird sich das Team von Salvo Abate aber nicht jede Woche leisten können.

 

A-Klasse Allgäu 4: FC Kempten II – SG Kimratshofen/Legau I (Ü23)   0 : 2 (0 : 1)

 

Unsere Ü23 feierte zum Auftakt einen verdienten 2:0-Auswärtssieg beim FC Kempten II. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen fand unsere Mannschaft immer besser in die Partie und konnte sich vermehrt Chancen erarbeiten. So konnte in der 20. Minute nach einem schönen Angriff über Außen das 1:0 erzielt werden. Torschütze Stefan Briechle musste die Hereingabe nur noch über die Linie drücken. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft weiter ein sehr gutes Spiel mit vielen Möglichkeiten, lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Und so konnte man sich schließlich bei Torhüter Kilian Merk bedanken, der durch eine überragende Parade den Ausgleich verhinderte. Es dauerte bis zur 76. Minute, ehe Elias Huber durch eine starke Einzelaktion das 2:0 erzielen konnte.  So war der erste Saisonsieg perfekt, der aber deutlich höher hätte ausfallen können.

 

A-Klasse Allgäu 3: FC Viktoria Buxheim – SG Kimratshofen/Legau II (U23)   3 : 4 (0 : 1)

 

Zum ersten Spieltag galt es für unsere U23 direkt gut in die Saison zu starten und mit einem Sieg den ersten Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen. Unsere Mannschaft kam gut in die Partie und konnte sich in den ersten Minuten schon ein paar kleinere Chance erarbeiten, diese blieben allerdings ungenutzt. In der 21. Minute schnappte sich dann Anton Mogg den Ball zum Freistoß, welchen er schnell ausführte und in die Mitte legte. Letztendlich war es dann Peter Fliegel, der den Ball nach einer Parade zum 0:1 über die Linie drückte. Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit lag unsere Mannschaft chancenmäßig eindeutig im Plus, weitere Treffer sollten allerdings nicht mehr fallen.

 

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war unser Team überlegen und konnte in der 53. Minute zum 0:2 durch Max Steinle erhöhen. Im Anschluss daran fanden die Buxheimer allerdings immer besser ins Spiel und konnten in der 56. Minute auf 1:2 verkürzen. Nach dem Anspiel des Gegentreffers machte unsere Mannschaft allerdings alles richtig und konnte in der 57. Minute durch einen Traumpass von Michael auf Max Steinle auf 1:3 erhöhen. Danach merkte man, wie sich unsere Elf auf dem Vorsprung ausruhte und nachlässig in der Verteidigung wurde. So konnte die Heimmannschaft mit einem Doppelschlag in der 63. und 65. Minute den Spielstand egalisieren. Erst danach übernahm unsere Mannschaft wieder das Kommando und drückte auf den erneuten Führungstreffer. Dieser fiel allerdings erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit durch Niklas Sauter, der einen Freistoß aus 25m unhaltbar im Kreuzeck platzierte. Alles in allem ein verdienter Sieg der allerdings nicht so knapp hätte ausgehen müssen.

 

Vorschau:

Fr., 12.08. 18:30 Uhr: SG Kimratshofen/Legau II (U23) – SV Oberegg II (in Kimratshofen)

Sa., 13.08. 15:30 Uhr: TV Weitnau – TSV Legau

So., 14.08. 13:00 Uhr: SG Kimratshofen/Legau (Ü23) – TV Hindelang (in Legau)