< Fußball: Fußballabteilung verabschiedet Gerhard Sauter und bedankt sich für sein langjähriges Engagement als Jugendleiter
29.04.2022 15:20 Alter: 212 days

Fußball: Erste Mannschaft gewinnt 4:1 und distanziert damit Verfolger Wiggensbach

Vorschau: Sa., 30.04. 15:30 Uhr SC Ronsberg - TSV Legau (in Ebersbach)


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Legau – FC Wiggensbach   4 : 1 (2 : 0)

 

Nach dem Remis gegen Niedersonthofen stand für unsere erste Mannschaft am Mittwochabend im Nachholspiel gegen den FC Wiggensbach das nächste Spitzenspiel auf dem Programm. Von Beginn an merkte man der Abate-Elf an, dass es nach dem intensiven Spiel vom Sonntag etwas an Frische fehlte. Gerade im läuferischen Bereich konnte man in der ersten halben Stunde nicht an die Leistung gegen die Niso-Boys anknüpfen und so erspielten sich die Gäste leichte Feldvorteile, ohne in der Offensive aber wirklich gefährlich zu werden. Erst danach kam die Mannschaft um Kapitän Sebastian Veit besser in die Partie und kurz vor der Halbzeitpause stellte unser Team mit einem Doppelschlag die Weichen auf Sieg. Zuerst fand Stefan Hörmann Jochen Wölfel, der aus kurzer Distanz zum 1:0 einschieben konnte (42.) und kurz darauf lenkte ein Gästeverteidiger eine scharfe Hereingabe von Sven Huber zum 2:0 ins eigene Tor (44.). Der FCW hatte danach noch durch zwei Standardsituationen das 2:1 auf dem Fuß, Julian Waizenegger reagierte jedoch in beiden Situationen blendend.

 

Nach dem Seitenwechsel hatten die Legauer mehr Spielkontrolle, dennoch gelang den Wiggensbachern nach gut einer Stunde Spielzeit der Anschlusstreffer. Radu Lazar versenkte einen unnötig verursachten Freistoß aus 25m sehenswert zum 2:1 (62.). Aber nur fünf Minuten später stellte unser TSV den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Der eingewechselte Christian Lässer drang nach Vorarbeit von Marco Faller in den Strafraum ein und überwand den Gästetorhüter mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck (67.). Wer weiß, was passiert wäre, wenn kurz darauf Radu Lazar einen weiteren gefährlichen Freistoß nicht knapp neben das Tor gesetzt hätte… So aber sorgte Marco Faller knapp zehn Minuten vor dem Spielende für die endgültige Entscheidung. Nach Vorarbeit von Timo Heberle hatte er keine Mühe, den Ball zum 4:1 über die Linie zu drücken (81.). In der Folgezeit verwaltete unsere Mannschaft das Spiel und fuhr somit einen wichtigen Dreier ein.

 

Durch den Sieg konnte unser Team den ärgsten Verfolger distanzieren und hat nun am Samstag in Ebersbach gegen den SC Ronsberg die Möglichkeit, den Relegationsplatz abzusichern. Ausruhen kann sich die Mannschaft von Coach Salvo Abate auf jeden Fall nicht, denn bereits am Mittwoch steht das Nachholspiel beim VfB Durach II an. In beiden Partien gilt es, den Druck auf Tabellenführer SG Niedersonthofen/Martinszell aufrecht zu erhalten.

 

Vorschau:

Fr., 29.04. 18:30 Uhr: SG Kimratshofen/Legau U23 – FC Wiggensbach II (in Kimratshofen)

Sa., 30.04. 15:30 Uhr: SC Ronsberg – TSV Legau (in Ebersbach)

Sa., 30.04. 15:30 Uhr: TV Erkheim II – SG Kimratshofen/Legau Ü23

Mi., 04.05. 18:30 Uhr: VfB Durach II – TSV Legau