< Fußball: Sportnews-Ausgabe zu den Heimspielen gegen die SG Niedersonthofen/Martinszell und den FC Wiggensbach ist online
25.04.2022 19:53 Alter: 216 days

Fußball: Kreisliga-Spitzenspiel gegen Niedersonthofen endet mit 2:2-Unentschieden

Ü23 feiert 3:1-Heimsieg gegen Oberegg, U23 mit 3:3 im Derby gegen Altusried


Kreisliga Allgäu Süd: TSV Legau – SG Niedersonthofen/Martinszell   2 : 2 (1 : 1)

 

Das Spitzenspiel der Kreisliga Allgäu Süd lockte fast 400 Zuschauer auf das Legauer Sportgelände, darunter auch zahlreiche Anhänger der Gäste, die mit einem eigens organisierten Fanbus anreisten und für ordentlich Stimmung auf der Tribüne sorgten.

 

Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der man beiden Mannschaften den gegenseitigen Respekt voreinander anmerkte. Weder unsere Elf noch der ungeschlagene Tabellenführer wollten einen Fehler begehen und so spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Nach 20 Minuten musste Georg Schröck wegen Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden. Für ihn kam Elias Huber in die Partie, der sichtbar für Belebung in der Offensive der Legauer sorgte. Dennoch gingen die Gäste nach knapp einer halben Stunde Spielzeit in Führung. Maximilian Gebhart setzte sich auf der rechten Außenbahn durch, flankte scharf in die Mitte und fand Spielertrainer Felix Thum, der freistehend zum 0:1 einschieben konnte (29.). Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz und kam kurze Zeit später bereits zum Ausgleich. Marco Faller nutzte dabei einen Abspielfehler der gegnerischen Verteidigung aus, lief alleine auf den Torhüter zu und verwandelte eiskalt zum 1:1 (36.). Die Abate-Elf sorgte noch mit ein, zwei Standardsituationen für Gefahr, bis zur Halbzeit blieb es jedoch beim Remis.

 

In der zweiten Halbzeit erwischten die „Niso-Boys“ den besseren Start. Nach einem weiten Einwurf stand Andreas Abend im Sechzehner frei und ließ Torhüter Julian Waizenegger mit einem Drehschuss zum 1:2 keine Chance (49.). Aber auch nach diesem Rückschlag steckte die Mannschaft um Kapitän Sebastian Veit nicht auf und kam erneut zurück. Während Gästetorhüter Marcel Becker die erste Chance von Jochen Wölfel noch stark parieren konnte, hatte er beim darauffolgenden Eckball das Nachsehen. Vorausgegangen war eine tolle Einzelleistung von Elias Huber, der im Strafraum mit etwas Glück Jochen Wölfel fand, welcher danach keine Mühe hatte, den Ball zum 2:2 einzuschieben (62.). Auch in der Folgezeit sahen die Zuschauer ein gutes und intensives Spiel und beide Mannschaften versuchten noch den entscheidenden Treffer zu erzielen, klare Torchancen blieben jedoch Mangelware. So endete das Spiel mit einem gerechten 2:2-Unentschieden, wodurch die Gäste den Abstand auf unsere Mannschaft wahren konnten. Auch wenn die Abate-Elf es verpasste, dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage beizufügen, kann sie richtig stolz auf die gezeigte Leistung sein.

 

Bereits am Mittwoch steht das nächste Top-Spiel auf dem Programm. Dann gastiert mit dem FC Wiggensbach der Tabellendritte zum Nachholspiel in Legau. Die Mannschaft freut sich wieder auf zahlreiche Unterstützung!

 

A-Klasse Allgäu 3: SG Kimratshofen/Legau Ü23 – SV Oberegg II   3 : 1 (1 : 0)

 

Einen verdienten 3:1-Heimerfolg feierte unser "Ü23" am vergangenen Sonntag gegen die zweite Mannschaft des SV Oberegg. Abwehrchef Florian Schwegele brachte unsere Mannschaft kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung. Kurz nach der Halbzeit erhöhte Marc Wagner durch einen Elfmeter nach Foul an Tobias Rief auf 2:0. Die 3:0-Führung erzielte wiederrum Florian Schwegele nach einem Eckball in der 60. Spielminute. Der 3:1 Anschlusstreffer der Oberegger in der 66. Minute war nur noch Ergebniskosmetik.

 

A-Klasse Allgäu 4: TSV Altusried II – SG Kimratshofen/Legau U23   3 : 3 (0 : 1)

 

Nachdem das Spiel am Ostermontag gegen den FC Schwarz-Weiß Sonthofen mangels Spieler abgesagt werden musste, war unsere junge Mannschaft motiviert, dem Rivalen aus Altusried die Punkte abzuknüpfen und mit nach Hause zu nehmen.

 

In der Anfangsphase tat sich die Mannschaft unter Leitung von Thomas Hiemer schwer, die Lücke nach vorne zu finden und somit gab es auf beiden Seiten wenig Torchancen. Dennoch gelang unserem Team mit einem unhaltbar abgefälschten Schuss durch Elias Huber die Führung, mit der es dann auch in die Halbzeitpause ging.

 

Die zweite Halbzeit begann dann leider sehr hektisch und mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern konnte der eingewechselte „Alt-Star“ Chris Müller direkt den 1:1-Ausgleich erzielen. Doch unsere Mannschaft blieb am Ball und wiederum Elias Huber brachte unsere Mannschaft dann nach kurzer Zeit mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze direkt unter die Latte erneut in Führung. Doch auch diese hielt leider nicht lange. Nach einer abgefälschten Flanke stand Chris Müller frei vor dem Torwart und konnte den Ball einschieben. Danach war es ein offener Schlagabtausch und kurz vor Schluss konnte Elias Huber nach einer Ecke per Kopf die Führung wiederherstellen. Doch auch diese konnte nicht über die Zeit gerettet werden. In der Schlusssekunde bekam der Gegner einen unnötigen aber gerechtfertigten Elfmeter zugesprochen und auch Chris Müller komplettierte seinen Dreierpack zum 3:3.

 

Am Ende ist es kein unverdienter Punkt für die Heimelf, allerdings war die Entstehung des Gegentors in letzter Sekunde mehr als ärgerlich. Immerhin wurden die Altusrieder in der Tabelle auf Distanz gehalten.

 

Vorschau:

Mi., 27.04. 18:30 Uhr: TSV Legau – FC Wiggensbach

Fr., 29.04. 18:30 Uhr: SG Kimratshofen/Legau U23 – FC Wiggensbach II (in Kimratshofen)

Sa., 30.04. 15:30 Uhr: SC Ronsberg – TSV Legau (in Ebersbach)

Sa., 30.04. 15:30 Uhr: TV Erkheim II – SG Kimratshofen/Legau Ü23

Mi., 04.05. 18:30 Uhr: VfB Durach II – TSV Legau